Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spülführer

Freitag, 27. Juli 2012, 16:18 Uhr

Hallo, unbekannter Werber,

so gern und lustvoll ich über dich und deine ganz besondere „Kreativität“ – die man mit einem weniger schmeichelhaften Wort übrigens „Idiotie“ nennt – abjauche, so wenig kann das darüber hinwegtäuschen, dass ich manchmal regelrecht Mitleid mit dir empfinde. Du kannst ja nichts dafür, dass du ein Arschloch bist, das davon lebt, dass es andere Menschen belügt, manipuliert und an jeder Ecke mit unerwünschten „Mitteilungen“ von erschütternder Einseitigkeit überfällt. So ist das eben, wenn man unter einem käsigen Zerfall jener Hirnregionen leidet, die bei anderen Menschen ein Mindestmaß sozialen Miteinanders und Anstandes verursachen. Wenn man dich erstmal als einen Kranken, einen gefährlichen Irren, betrachtet, dann erregen deine vor allem wegen deines Mangels an jeglichem Talent nicht der art brut zugeordneten Werke geradezu Mitleid.

Das gilt besonders bei deinen gescheiterten Versuchen, den Ernst deiner Geisteskrankheit durch ungekonnte Witzigkeit und kecke Wortspielereien zu übertünchen – wie hier etwa hier bei der tollen Spülmittelverpackung mit unpassender Befußballerung und dem wahnwitzelnden Textstummel „Spülführer“. Diese hilflosen Regungen lassen bei weniger mitleidsvollen Menschen nur die Frage aufkommen, ob man mit deinem Kopfe wohl öfter einmal Fußball gespielt hat, als du noch ein Kind warst. Leider hat es dann nicht ausgereicht, um den letzten, für die vegetativen Zuckungen erforderlichen Rest cerebraler Aktivität auszulöschen, und so werden deine hilflosen Verkaufsförderungsversuche auf eine stumpfsinnige Zielgruppe losgelassen.

Du tust mir echt leid.

Dein dich „genießen“ müssender
Nachtwächter

[Danke für die Einsendung an ET | Foto von KWiNK]

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

4 Kommentare für Spülführer

  1. Gerald sagt:

    Wenn das der „Föhrer“ wüsste :D

  2. KWiNK sagt:

    Lieber Nachtwächter,

    ein netter Beitrag. Leider kann ich es nicht ganz gut finden, dass Du ein von mir geschossenes Foto ohne Kennzeichnung verwendest. Ich habe prinzipiell rein gar nichts dagegen, dass meine Fotos weiterverwendet werden, auch kostenlos, überhaupt kein Problem. Nur eine Kennzeichnung wie „Photo by KWiNK“ irgendwo klein in der Ecke sollte schon drin sein.

    Ich bitte darum, das nachzutragen. Ansonsten ist nüscht weiter nötig.

    Keep up the good work!
    The KWiNK

    • Sorry, KWiNK, das Foto wurde mir von einem Leser mit einer Mail zugestellt. Ich werde es gleich durch ein wie gewünscht markiertes Foto ersetzen. ;)

      Wenn du noch einen Link haben möchtest, sags mir bitte.

  3. Duracell sagt:

    Da hat wohl jmd zu viel „Dirk Bernemann“ intus?!
    Übertrieben….sinnlos!

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.