Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


zusammenarbeit zur webverbesserung

Dienstag, 7. Februar 2012, 17:00 Uhr

Nein, heute schreibt weder Eva Bausch noch Thomas Friedrichs, denn diese großhirnverweigernden Spammer sind jetzt ein bisschen „kreativ“ geworden und denken sich jedes Mal andere Namen und Firmierungen aus. Kann ich ja verstehen, denn es ist schon echt ein bisschen scheiße fürs Spamgeschäft, wenn man den verwendeten Namen mal in Google eingibt, und das Ergebnis so aussieht:

Google-Suchergebnis für Eva Bausch, mit vier Mal Unser täglich Spam unter den ersten fünf Treffern

Kein Wunder, dass dieser Name und die früher verwendeten Bullshit-Firmierungen der asozialen und kriminellen Spammer deutliche Spuren in der Logdatei des Webservers für „Unser täglich Spam“ hinterlassen haben. Ich hoffe, dass die meisten Menschen darin nicht gerade eine Empfehlung gesehen haben… :D

Aber ob das so viel bringt, wenn die Strunzspam immer wieder den nur geringfügig abgewandelten, gleichen Text (einschließlich der gleichen Fehler) enthält?

Hallo,

Ich werde diese Gelegenheit nutzen, um mich vorzustellen.
Mein Name ist Melanie Redlich [sic!] ich arbeite als SEO Manager
für SEO’s Internet [sic!]

Ich mache eine Recherche für einen meiner Partner und dabei bin
ich auf tamagothi.de gestoßen.
Ich habe einige interessante Vorschläge für Sieund [sic!] ich möchte Ihnen
weitere Informationen darüber geben.

Als SEO-Experte betreue ich viele Qualität Websites [sic!], die zu Ihrer Seite passen
könnten und Ihrer Webseite zu höheren Rankings & Besucherzahlen zu verhelfen.

Wenn Sie daran interessiert sind, würde ich mich freuen, Ihnen
zusätzliche Informationen und alle erforderlichen Details zuzusenden.

Mit freundlichen Grüßen,

Melanie Redlich
melanie (punkt) redlich (at) seosinternet (punkt) com
SEOsinternet.com

http://de.linkedin.com/in/melanieredlich

Oh, nicht mehr InternetOnlineSEO.com. Na, solche „Firmierungen“ sind halt leicht zu wechseln.

Mit mechanofreundlichem Gruß von einer SEO-Expertin, die nicht weiß, was der Unterschied zwischen einer Site und einer Seite ist und die überdem nicht dazu imstande ist, eine HTML-formatierte Mail einigermaßen sinnvoll zu gestalten – die Zeilenumbrüche sind aus dem Original, und es sieht auch in meiner Mailsoftware so flatterhaft aus. Vielleicht hätte ihr als ganz großer Spezialexpertin mal jemand sagen müssen, dass nicht jeder alle Anwendungen immer im Vollbild laufen hat und dass sowieso nicht jeder die gleichen Bildschirmauflösungen und Fontmetriken auf seinem System hat, dieses Wissen soll ja helfen, den Sinn semantischer Auszeichnungen in HTML zu verstehen. :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

15 Kommentare für zusammenarbeit zur webverbesserung

  1. […] Frank kennt sogar andere Absender derselben Mail, nicht nur Kat und Thomas […]

  2. […] vor, Eva. Ach nö, „du“ bist ja Thomas. Oder soll ich „dich“ lieber Melanie […]

  3. nathalie sagt:

    danke für euere nachrichten-blog
    melanie hat mich auch geschrieben *grins
    bin sehr froh, das man alles googlen kann
    sodass niemand, der einiger maße lesen kann
    in solche fettnäpfchen tritt

    vielen dank!

  4. Natalie sagt:

    Unser Unternehmen wurde gestern auch von „Melanie Redlich“ angeschrieben und ich fand ihren Schreibstil so erschreckend schlecht, dass ich die Dame auch erstmal googlen musste ;-)
    Allein schon der erste Satz „Ich werde diese Gelegenheit nutzen, um mich vorzustellen…“ ->Welche Gelegenheit, bitte?
    Und was für eine Recherche? Für welchen Partner?
    Satzzeichen fehlen, genaue Kontaktdaten (Signatur) fehlen, zu „faul“ um im Betreff die Groß-/Kleinschreibung zu beachten oder eine ordentilche Anrede zu benutzen, etc…
    Wenn ich der CEO von SEOsinternet.com wäre, würde ich lieber Marketing-Experten einstellen und Mailings erstellen lassen ;-)

  5. Melanie Redlich lässt nicht locker. Bei der bin ich im Verteiler. Wegen dieser Spamer mit diesen „phantastischen SEO-Seiten“ bin ich aus LinkedIn raus, weil die da alle ihre gefakten Profile drin haben.
    Eigentlich heißt die Dame Anette Pfaff:
    Registrar History:
    1 registrar
    NS History:
    3 changes on 3 unique name servers over 0 year.
    IP History:
    1 change on 2 unique IP addresses over 0 years.
    Whois History:
    28 records have been archived since 2012-01-10 .
    Reverse IP:
    360 other sites hosted on this server.
    Log In or Create a FREE account to start monitoring this domain name

    Domain Name: SEOSINTERNET.COM
    Registrar: MONIKER

    Registrant [3760974]:
    Annett Pfaff
    Kantstrasse 30
    Frankfurt
    Frankfurt
    90248
    DE
    Quelle: http://whois.domaintools.com/seosinternet.com
    Das müsste doch eigentlich eine abmahnfähige Adresse sein :-)

  6. Emily sagt:

    Habe von dieser Dame auch Post erhalten und zuvor von unzähligen anderen „Personen“ ebenso. Immer gleicher Wortlaut, jedoch andere Namen und andere Firma. Immer mit Linkin-Profil. Allerdings bin ich selbst dort nicht registriert.

    Was hat der Versender von solchen Mails frag ich mich?

  7. Emily sagt:

    ich reiche mal noch ein paar Namen mach, die offensichtlich zum selben Verein gehören:
    Bettina Knop -> Bestewebsiteentwicklung.com
    Kat O‘Connor -> kat@searchenginessynergy.com

  8. Glamfoto sagt:

    bestewebsiteentwicklung(dot)com

    Administrative Contact [21106]:
    dave rosenbom domains@3000domains.com
    james
    Victoria House 45
    Gibraltar
    Gibraltar
    76432
    GI
    Phone: +1.57087889

    dann gehts zu: 3000domains(dot)com (das verrät schon einiges!) – seit 2003 registriert von

    Private, Registration 3000DOMAINS.COM@domainsbyproxy.com
    Domains By Proxy, LLC
    DomainsByProxy.com
    15111 N. Hayden Rd., Ste 160, PMB 353
    Scottsdale, Arizona 85260
    United States
    (480) 624-2599 Fax – (480) 624-2598

    Domains By Proxy, Inc
    +1.(480) 624-2599 Phone 15111 N Hayden Rd Suite 160, PMB 353 SCOTTSDALE, Arizona 85260 United States

    und diese Firma verschafft den Spammern „Privatsphäre“. Diese Firma wirbt mit:

    Domains By Proxy wurde konzipiert, um sich mit einem der größten Mängel des Internet zu beschäftigen – dem Verlust der Privatsphäre. Wir glauben, Sie sollten in der Lage sein, Ihre persönlichen Daten für sich zu behalten, wenn Sie eine Domain registrieren – und genau das können Sie jetzt, indem Sie Ihre „öffentliche“ Anmeldung zu einer „privaten“ machen. Unser privater Registrierungsprozess ist so einzigartig, dass zwei Patente angemeldet sind.

    Und dort sind die Daten dieser Spammer hinterlegt, nur nicht öffentlich zugänglich.

  9. Glamfoto sagt:

    Man kann allerdings auch gegen solche Spammer aktiv vorgehen.
    z.B. unter:

    https://www.domainsbyproxy(dot)com/SpamAbuse.aspx

    Ich selber melde kontinuierlich den Spam zur „Schließung meines PayPal-Kontos“ oder meiner „eingeschränkten Kreditkarte“ an die Unternehmen.
    Je mehr sich beschweren, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass dem nachgegangen wird.
    Bei unerwünschter Telefonwerbung habe ich schon einige Erfolge erzielt mit dem Ergebnis, dass diese Nummern abgeschaltet wurden.

  10. Ralf sagt:

    Herzlichen Dank für den Hinweis! Auch ich stolperte über die Seltsamkeiten in der Mail.
    Die schon gestellte Frage, was die Dame von sowas überhaupt hat, würde mich auch interessieren.

  11. Lars Bigger sagt:

    Melanie Redlich lässt nicht locker.!!!

    professionelles seo sag ich dazu nur. die schreibt mir fast täglich und immer wieder die gleich erschreckende email :)

  12. Ingo Busch sagt:

    Ja, und ich habe auch schon „so ’nen Hals“. Die Frau regt mich einfach nur noch tierisch auf. Jeden Tag 1-3 von den Mails… Ich könnte k…. Wehe ein „normaler“ macht was was falsch, dann hat der aber gleich Post vom Anwalt im Briefkasten, aber die, die darf das…. Sorry, musste nun mal raus…

    • Hui, eine bis drei am Tag? Ich habe den Müll, so lange ich auf deren Liste stand, im Schnitt alle zwei Wochen bekommen, was gerade noch so erträglich war, ohne dass ich es deshalb gleich ertragen wollte. Wie kommt man an so ein Bombardement? Ist es eine höhere zweistellige Anzahl Websites?

  13. Ingo sagt:

    Sorry, habe die Antwort eben erst wieder gesehen. Ja, ist eine höher Anzahl an Domänen. Jetzt ist gerade wieder Ruhe eingekehrt, aber wie lange? Das kommt immer wieder, auf einen Schlag an alle Postfächer, geht 1-2 Wochen und hört dann wieder für ein paar Wochen auf.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.