Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Defense Finance and Accounting Services (DFAS)…ABOUT YOUR OVERDUE PAYMENT!

Sonntag, 24. Juli 2011, 00:42 Uhr

Wie, ich habe überfällige Zahlungen zu erwarten? Davon weiß ich ja gar nichts. Gut, dass es mir dieser freundlicher Autor mit dem gefälschten Absender aus der Domain dfas (punkt) com mitgeteilt hat, sonst hätte ich ja nie etwas davon gewusst.

Übrigens zeigt ein kurzes whois auf diesen Domainnamen, dass die Domain über einen Dienstleister registriert wurde, der schon dafür sorgt, dass nicht etwa unfreundliche Polizisten vorbeikommen. Das will so gar nicht zum ersten auffälligen Element der HTML-formatierten Mail passen:

Department of Defense - Defense Finance and Accounting Service

Defense Finance and Accounting Services 8899 East 56th Street, Indianapolis, IN 46249, United States. Tel: +1-206-339-xxxx.

Hey, das US-Verteidigungsministerium schreibt mir. Habe ich etwa meinen Sold nicht bekommen? Das kann ja gar nicht sein, ich war niemals Kanonenfutter für die USA.

RE: REMITTANCE OF UNCLAIMED FUND S

Hey, so etwas gehört in die Betreffzeile der Mail. Aber das weiß man in der US-Verwaltung bestimmt noch nicht. Woher auch?

Der Rest ist dann einmal der übliche Bullshit des Vorschussbetrugs:

After our recent extensive close door meeting between the boards of directors and the Federal Reserve Systems on your outstanding oversees payment, it was resolved and agreed upon, that Barr. (Mrs.) Patricia Smith is to be your representative and will work extensively to ensure that your outstanding fund s will be paid to you without any hitch and delay through the World Bank and IMF insurance body. The total sum of $750,000.00 (Seven Hundred and Fifty Thousand US Dollars) has been endorsed and approved for payment to you.

Einen Namen hast du nicht, Empfänger, aber es liegt ein riesen Haufen Zaster für dich herum. Und obwohl wir dir total amtlich und ernst schreiben, ja, so ernst, dass wir eine miserable Grafik eines Dienstsiegels in die Mail einfügen, können wir unsere Mail nicht digital signieren. Stattdessen labern wir lieber davon, dass das alles sogar mit Vertretern der US-Notenbank abgesprochen ist. Und mit der Weltbank. Und mit dem galaktischen Finanzrat der 141 vereinigten Planeten. Und mit dem Allmächtigen persönlich. Ach!

To safe-guard our beneficiaries from further extortion of unnecessary payments, we advice that you establish contacts with our attorney, a human rights lawyer who will render free legal services to all listed . In other words, s he requires no consultation, legal or service fee to ensure that you are on the right track to receive yo ur funds without being misled. Sh e is very much conversant with the delivery/ banking law and will guide yo u through.

So, und jetzt noch die Lüge mit der Anwältin verkaufen, die da eingeschaltet ist. Die ist zuständig für Finanzrecht und Menschenrechte, was für eine Kombination!

As soon as you establish contacts with her, s he will guide you how the paying bank will open a non-residential account in your name where you can personally access and effect transfer of funds to any bank of your choice or from which the paying bank can issue an ATM Card with which you can withdraw your funds gradually from any ATM Centre.

Sobald man sich mit dieser „Anwältin“ in Verbindung setzt, kann man jede Menge weiterer Geschichten aus 1001 durchgespammten Nacht lesen. Aber ganz wichtig ists…

You can email our attorney :

Name: Barr. (Mrs.) Patricia Smith
Email: barrpatriciasmith (at) yahoo (punkt) cn

…dass die Mail nicht beantwortet wird, indem man in seinem Mailprogramm auf Antworten klickt, denn der Absender ist natürlich gefälscht. Den tieferen Sinn des Headers Reply-to haben die Absender auch nicht verstanden. Dass Menschen, die riesige Geldbeträge durch die Welt bewegen, dafür ausgerechnet eine kostenlos und anonym einzurichtende Mailadresse beim chinesischen Yahoo verwenden und nicht einmal die fünf Dollar monatlich für einen eigenen Server übrig haben… ach! Warum sollte mit solchen Angelegenheiten diskret umgegangen werden.

Und wenn man das alles schon glaubt…

Remember to reconfirm the following details of yours to t he Barrister so as to enable her verify your details;

…soll man bitte weiterhin so doof sein…

Full Names:
Address:
Sex:
Age:
Occupation:
Country:
Private Cell Phone No:
Home Cell No:
A Scan Copy of your Identification card.

…zu glauben, dass da jemand eine dreiviertel Million Dollar bekommen soll, von dem nicht einmal der Name bekannt ist.

Please do keep the attorney updated in the course of your communication with the bank; she will take up any legal issues if you are being requested of unnecessary charges.

Sincerely,

Mr. Allen Bickford
Director of Information, [sic!]
DFAS.

Nee, ihr Stümper, darauf kann doch mal wieder niemand reinfallen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Defense Finance and Accounting Services (DFAS)…ABOUT YOUR OVERDUE PAYMENT!

  1. Bernd sagt:

    Im Moment echeinen die Spam Mails eiedermal eine Hoch-zeit zu haben. Iäglich kommen mehrere Mails mit einem Video das man sich ganz schnell anschauen muß oder anderen Müll den man sehen muß, weil man sonst ein Esel ist , einer doofen Tussi der man nie geschrieben hat ,deren www. Serite aber man sich anschauen muß und alle ihre Freundinnen sinf auch dort und wollen mich verwöhnen u.v.m.

    Es ist fast sagenhaft auf was für Dummenfang die gehen und mit einigen Mails sogar „Erfolg“ haben.
    Diese Spam Mails scheinen für die Seitenbetreiber (sich trotzdem die sich so unbeliebt machen) auszuzahlen, zum kotzen. Ich versuche dann denen Ihre Seite zu finden , genauso
    wenigstens ein bissel die zu nerven……………………..

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.