Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hello

Donnerstag, 10. März 2011, 23:38 Uhr

Ah, mal wieder ein klassicher Deppenbetreff in der besonders blödsinnigen Spam.

Hello,

Ich weiß nicht, wer du bist. Ich weiß gar nichts über dich.

My name is Muhamad and I am Business man and Politician residing on a temporary political asylum in Europe as the government of my country have attempted to take the life of my family and I.

Mich selbst nenne ich mal محمد, weil das ein besonders häufiger Name in der arabischsprachigen Welt ist und weil ich mit dieser behaupteten Herkunft wenigstens Bezug auf aktuelle Ereignisse nehme, die ihr ja alle aus Glotze und Presse kennt. Da kann ich beim Barte dieser uralten Masche schwören, dass ich hier politisches Asyl gefunden habe und jetzt nur noch jemanden brauche…

I have got a huge business proposal for you and would like you to get back to me so I can give you more details.

…der mit mir Geschäfte machen will. Wer das ist, ist mir völlig egal. Sind ja nur gewaltige Geschäftsangebote. Deshalb habe ich ein paar Millionen Spams auf das Internet losgelassen. Wer doof ist, möge mir bitte antworten, um weitere Lügen von mir zu hören und sich nicht darüber wundern, dass ich so eine Kommunikation über die kostenlose Mailadresse eines Freemailers abwickele. Übrigens benutze ich zum Spammen eines dieser Standard-Skripten, die so tun wollen, als ob sie ein Microsoft Outlook wären, die es aber wegen der Unfähigkeit des Programmierers nicht schaffen. Dieses Skript ist schon lange im Umlauf und es taucht immer wieder mal auf, aber ich wollte oder konnte es mir nicht anpassen. Ist mir doch egal, wenn meine Lügen öfter mal im Spamfilter hängen bleiben, ein paar werden schon durchkommen.

I hope to find a courageous partner who will be capable to handle this enormous project.

Ich hoffe, ich finde auf diese Weise zwei Handvoll Hirnlose, die mir abkaufen, dass ich auf diesem Wege gewaltige Geschäftsvorschläge mache. Denen werde ich dann am Telefon mit meinem russischen (oder bjelorussischen) Akzent schöne orientalische Märchen von sagenhaften Geldbeträgen erzählen, die irgendwo in den aktuellen Unruhe- und Bürgerkriegsgebieten rumliegen, aber leider muss mein Opfer immer ordentlich Vorleistung blechen, damit ein Teil dieses nicht existenten Geldes zu ihm fließt. Natürlich wird über Western Union, MoneyGram und Konsorten bezahlt, ich will schließlich anonym bleiben und das ganze Geld verprassen, um mir ein schönes Leben zu machen.

Thanking you for your time and hope to hear from you as soon as possible.

Danke, dass ich dir etwas von deiner Zeit rauben konnte. Schon mit dieser scheinbaren Höflichkeit zeige ich dir, wie sehr ich dich verachte.

Regards

Muhamad

Mann, geh sterben, Scummer!
Du bist besonders zynisch, schamlos und widerwärtig.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.