Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Online-Kauf der besten

Sonntag, 2. Januar 2011, 23:14 Uhr

Ah, die Spammer suchen doch immer wieder einen Weg am Spamfilter vorbei. Da erwähnt man denn einfach nicht, was man verkaufen will. Ob dieses verrottete Meisterwerk der Spamkunst allerdings…

Holen Sie Ihre Liebsten, die genialen Watch in einem heute

http://durl.me/4ik4q

…jemanden zu einem Klick animiert? Wenn dieser Müll überhaupt irgendwo durchkommt; eine Mail, die von der dyamischen IP-Adresse eines feindselig übernommenen Rechners aus einem Botnetz stammt und versucht, so zu tun, als käme sie aus Microsoft Outlook, ohne dass die Header dementsprechend gesetzt sind. Nee, ihr Stümper, da könnt ihr noch so kryptisch schreiben, euer Müll landet zum größten Teile dort, wo er hingehört – im virtuellen Orkus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.