Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Paris Hilton Abnehmplan

Mittwoch, 21. April 2010, 14:39 Uhr

Übrigens, der Genitiv von Paris Hilton lautet „Paris Hiltons“ – sonst klingt das ja wie ein doppeltes Deppenleerzeichen. Ach, das ist euch egal, wie so etwas klingt? Na, das hätte ich eigentlich beim Lesen der Mail merken müssen…

Moechten Sie in nur einem Monat viele Pfunde abnehmen? Haben Sie unter Umstaenden sogar schon mehrere fruchtlose Hungerkuren hinter sich? Ist anstrengendes Training fuer Sie unvorstellbar und Sie muessen sich jedes Mal dazu ueberwinden? Sind Sie am Ende?

10 kg in nur einem Monat verlieren und das, ohne auf Ihr gewohntes Essen verzichten zu muessen und ohne sich im Trainingsraum viele Stunden pro Woche zu placken.

Schlucken Sie eine Pille nach dem Fruehstueck. Das ist wirklich schon alles, was Sie tun muessen. Mehr ist nicht notwendig.

Bequeme und sichere Bestellung und mehr Angaben im Netz unter
http://Andersonnjjdebate.spaces.live.com

Möchten Sie in nur einem Monat um viele Euro betrogen werden? Haben Sie unter Umständen sogar schon einmal auf die kriminelle Mail eines anderen Spammers reagiert, und sind mit ihrem Schaden nicht einverstanden? Ist es für sie unvorstellbar, dass sie beim normalen Einkaufen für ihr Geld etwas bekommen und müssen Sie sich jedes Mal dazu überwinden? Wollen Sie ihr Geld lieber uns geben?

Viel Geld an irgendwelche Betrüger mit gefälschter Mailadresse überweisen und das, ohne dafür irgendetwas konsumieren zu müssen und ohne sich irgendeinen Vorteil dafür zu verschaffen.

Schlucken Sie einfach die tollen Versprechungen der Spammer und tun Sie das, was diese Betrüger von Ihnen wollen. Das ist alles, was Sie tun müssen. Mehr ist nicht notwendig.

Bequeme und sichere Möglichkeiten, das sauer verdiente Geld loszuwerden und weitere Lügen der spammenden Quacksalber gibt es auf einer kostenlos und anonym eingerichteten Seite bei spaces (punkt) live (punkt) com, Microsofts derzeitigen Lieblingsdienst für alle Verbrecher, Betrüger, Spammer und sonstigen Weltverpester. Da kann man doch gar nicht widerstehen! :mrgreen:

Manchmal frage ich mich ja, ob überhaupt noch jemand auf die leeren Versprechungen dieser Schlankheitspillen-Spammer reinfällt. Aber wenn ich daran denke, wie viele von den Photoshop-polierten Bildern der Contentindustrie krank gemachte Frauen mit gestörtem Selbstbild es da draußen gibt, denn wundert es mich gar nicht mehr, dass diese Masche wohl immer noch Erfolg hat.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.