Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


„Liebesbrief“ von Melila George

Samstag, 9. Januar 2010, 05:27 Uhr

Diese Melila muss es mal wieder sehr nötig haben, denn der folgende Text kommt hier beinahe gleichzeitig auf acht verschiedene Mailadressen herein und ist dabei völlig identisch:

Hello,
My name is Melila george.
My hobbies are reading, music, watching of movies and playing of basketball.
I was impressed and will like to
discuss important matter with you and as well as establish a long lasting relationship with you.
In addition, please kindly contact me direct with my e-mail address: (melila_4life (at) yahoo.com) Waiting to hear from you soonest.
With love.
Miss Melila

Nun, Melila,

du hast dir einen wirklich tollen und nicht alltäglichen Namen ausgedacht, um diese blöde Nummer durchzuziehen. Das, was du als deine Hobbies bezeichnest, ist hingegen nicht besonders originell. Da frage ich mich schon, wovon du so beeindruckt warst (und vor allem: wo), und was irre wichtige Dinge du mir mir diskutieren willst, der ich Sport verabscheue, das Kino hasse, eine Musik höre, die die meisten Menschen als Lärm empfinden und in der Regel Bücher liest, die anderen Menschen eher Kopfschmerzen bereiten. Immerhin, trotz deines total bescheuerten Textes zu deinem ausgedachten Namen hast du es wenigstens hinbekommen, dass deine ziemlich brotdumme Mailadresse auch als Absender in deiner triefenden Drecksmail steht, so dass ich die Mail sogar in gewohnter Weise beantworten könnte, wenn ich auf eine Beziehung zu „dir“ wert legte und nichts dagegen hätte, dass du ständig versuchen wirst, Geld aus mir rauszuleiern, während es mit dem Treffen so gar nichts werden wird. Daran habe ich allerdings genau so wenig Interesse wie an deinem von Ödnis und Stupidität gezeichneten Leben, und deshalb antworte ich dir nur hier, damit auch deine paar Millionen weiteren Empfänger einen Eindruck davon bekommen, von wem du alles so schnell wie möglich etwas hören möchtest.

In Hass und Verachtung
Der Nachtwächter

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.