Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Eine völlig neue Form von Captcha

Montag, 10. August 2009, 05:39 Uhr

Wir alle kennen Captchas. Das sind die kleinen Grafiken, die zum Schutz gegen Spamskripte in Foren, Gästebüchern und Kommentarbereichen verwendet werden. Sie sind vorsätzlich so gemacht, dass sie nur schwer zu lesen sind, die Schrift ist verzerrt, kontrastarm und steht auf einem verwirrenden Hintergrund. Ein Mensch soll diese Schrift lesen und abtippen können, und ein dummes Spamskript soll daran verzweifeln.

Nun, Captchas sind wie jeder Spamschutz so eine Sache – ich habe mich schon mehrfach darin wiedergefunden, nach dem dritten Versuch, ein hartes Captcha zu entziffern, einfach aufzugeben. Und ich bin gewiss nicht der einzige, dem das so geht. So etwas gehört auch zum Schaden, der durch die tägliche Spamseuche angerichtet wird.

Wie ich eben durch eine Mail unseres Lesers André erfahren habe, versuchen die betrügerischen Pimmelpillen-Spammer jetzt, mit ganz ähnlichen Techniken an den Spamfiltern vorbeizukommen. Hierzu versenden sie Mails mit einem eher nichtssagenden Text, im Beispiel war es:

Thai coup leaders hire PRR firm too improve image abroad

Die eigentliche Nachricht ist das angehängte Bild, dass so gestaltet wird, dass es kaum noch automatisch gelesen werden kann. Es sieht so aus (für eine Ansicht in voller Größe auf das Bild klicken):

Ein Bild aus einer Spam, das technisch einem Captcha nachempfunden wurde

So ein Captcha ist ja eine Art Intelligenz-Test, der ein dummes Programm von einem Menschen unterscheiden soll. Auch diese Form der Spam ist ein Intelligenztest – wer saublöd ist, der tippt die schwer lesbar gemachte URL ab, und wer seinen Verstand noch zu gebrauchen versteht, der entsorgt diesen Sondermüll auf der Stelle. :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Eine völlig neue Form von Captcha

  1. derhenry sagt:

    Aber lustig find‘ ichs schon. :mrgreen:

  2. André sagt:

    Genau deswegen habe ich das Ding auch archiviert anstatt es sofort zu vernichten. Nun haben alle ihren Spaß!

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.