Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Digitaler Stromerzeuger / Viva Vital

Montag, 10. August 2009, 03:34 Uhr

Digitaler Stromerzeuger KCST 1000D mit Invertertechnologie, bestens geeignet für Fernseher und Computer, ideal für Camping und Garten, Dauerleistung 900 Watt, 4-Takt-Motor / 1,6 PS, sehr leise, Laufzeit bei 2/3 Last ca. 6 Std. 139 Euro

„Ich will jetzt ja nicht pedantisch sein“, sagte der Pedant (diese fröhliche Nervensäge), und wies darauf hin, dass Digitaltechnik doch etwas mit diesen zwei Zuständen Eins und Null zu tun habe. Und. Warf die Frage auf, was dieses Wort wohl mit der eher altbackenen Erzeugung von elektrischem Strom mittels eines Verbrennungsmotors und eines Generators zu tun haben könnte. Er gab auch gleich die Antwort, dieser Pedant, und wies darauf hin, dass ein solches Gerät ja wie ein Bit auch eingeschaltet oder ausgeschaltet sein könnte – und grinste dabei zum Reinschlagen hämisch in Richtung auf die dummen Werber und ihrer grenzenlosen Lust an hohlen Phrasen („bestens geeignet für Glotze und Rechner, ideal für Camping und Garten, unentbehrlich für den mobilen elektrischen Stuhl“). :mrgreen:

Quelle des Scans: Aktueller Postwurf-Müll von Joker Outlet.

Aber die Rache der Werber folgte auf dem Fuß. Im Plus-Prospekt musste sich der Pedant gleich fragen, ob dieses „Viva vital“ auf deutsch wohl „Es lebe lebendig“ hieße und damit so richtig pannepeinlich „zweifach doppelt“ wäre. Aber kaum verbiss sich der Pedant darin, da sah er, wie „Genuss und Verstand“ bei den Photoshop-Praktikanten der Werbeagentur aussehen…

VIVA VITAL - Essen und Trinken mit Genuss und Verstand - 45 Artikel im Sortiment

…und weil er bei Genuss und Verstand nun wirklich nicht nicht hintan stehen wollte, starb er nach nur kurzen, knackvollem Todeskampf an Halsreiß, Armverrenkbruch, Kopfdreh und akuter Atemnot. :mrgreen:

Und so ging es mit dem Pedanten zum Ende. Recht so!

Dieses bislang miesteste und schmerzhafteste „Photoshop-Kunstwerk“ des laufenden Jahres wurde aus einem Postwurfmüll von Plus eingescannt. Man sollte, wenn man schon einen Menschen wie Frankensteins Monster aus Bestandteilen zusammensetzt, doch wenigstens die Arme in biologisch möglicher Haltung drankleben und den Kopf richtigherum aufsetzen. Bitte auch das Ohr eines Blickes würdigen! Dank an M. für das Fundstück.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.