Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hello !!!

Samstag, 13. Juni 2009, 03:03 Uhr

Ach, mal wieder neben „Hi!“, „Hi!!“ und „Hi!!!“ ein echter Standard-Betreff für eine spammige Drecksmail, heute mit Splenk und drei Ausrufezeichen, was für reinste Seriosität spricht. Mal lesen…

Hello,

Tolle Anrede!

My name is Mr. Morris F. Cord, I work as an international auditor for the delta Lloyd Bank (ALM) Asset Liability managerial department monitoring five branches including Singapore, Belgium and Netherlands.

Und obwohl ich so einen toll ausgedachten Namen und Job habe, schreibe ich solche Mails weder digital signiert noch mit einer auch nur formell aussehenden Mailadresse, sondern mit einer kostenlosen und anonym angelegten Adresse morrisfasant (at) aol.com, die weder so richtig nach meinem Namen noch nach meinem Job klingt.

I have taken pains to find your contact through personal endeavors which I may explain to you upon your response.

Ich bin zwar durch ein Jammertal des Schmerzes gegangen, um deine Mailadresse rauszukriegen, aber deinen Namen habe ich dabei nicht auch noch rausgekriegt. Deshalb muss ich dich ziemlich unpersönlich ansprechen.

A possible family member of yours (name withheld for security reason) died nine months ago leaving behind an investment total of EU5.95M (Five Million Nine hundred and Fifty Thousand Euros) with my bank. With interest at today’s value, the said investment is now worth EU9M (Nine Million Euros)

Dabei weiß ich sogar, mit wem du verwandt bist. Nur eben nicht, wie du heißt. Aber ich glaube, dass du (oder ein anderer Empfänger meines millionenfachen Schrottschriebes) blöd genug bist, das nicht zu bemerken und von der Aussicht auf ein paar Millionen Euro verblendet wirst. Das brauche ich nämlich, um dir im Folgenden eine Vorleistung nach der anderen rauszuleiern. Keine Sorge, die Millionen gibt es genau so wenig wie den unbekannten, reichen Verwandten.

His lawyer has just notified my department of the sudden death of the said investor in a car crash and the lawyer has also asked us to check through our records to see who his client may have indicated as next of kin to the investment, since the fianc? (Martha frances) who was indicated in his WILL as beneficiary to most of his properties also died in the same car crash.

Das Fragezeichen, das da in den Text gerutscht ist, verstehst du am besten, indem du dir mal den Quelltext der Mail anschaust. Es handelt sich um ein kyrillisches „i“, das mir in den Text gerutscht ist, als ich ein „é“ schreiben wollte – und generell bin ich mal wieder zu unfähig, die korrekte Codierung für meinen Dreck anzugeben. Das wirst du noch ein bisschen öfter lesen, aber daran gewöhnt man sich. Bei unserer „internationalen Firma“ bevorzugt man es nämlich, sich um solchen technischen Kram nicht weiter zu kümmern, wenn man seine Spamskripten auf die Welt loslässt.

Findings and verification as auditor in the bank has led me to realize that the investor has also named his fianc? as next of kin to the EU9M investment. We have as yet not informed anyone of this because of the implications, the investor’s lawyer will obviously handover his properties including the investment to the government which will in turn be shared amongst undeserving government officials. However, because of the relevance of the sameness of your surname and you being a possible relative to the late investor, we are making you this proposal since my boss and I can provide you with much needed information to claim the investment.

Klar, du hast den gleichen Nachnamen, da musst du einfach der passende, der erbende Verwandte sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich dich mit deinem Namen ansprechen kann.

You are guaranteed that this will be executed under a legitimate arrangement that will protect you from any breach of the law, as the funds did not originate from terrorism or drugs, but through inheritance.

Und natürlich stammt das Geld nicht aus Terrorismus oder Drogenhandel. Es existiert nur in meinem Schwindel, den ich mit dir versuche.

Please kindly reply through my private email ( morrisfasant (at) aol.com ) to confirm your full name, telephone and fax number to enable us discuss and facilitate all due process regarding this transaction.

Also sei bitte so brotdoof und wundere dich nicht darüber, dass meine „private“ Mailadresse so ein anonym angelegtes Billigding ist. Schick mir stattdessen lieber einen möglichst vollständigen Datenstriptease, damit ich dich zusammen mit meinen Komplizen weiter „bearbeiten“ kann. Es wäre ja gelacht, wenn da nicht noch ein Idiot auf der Welt wäre, der noch kein gebranntes Kind in Sachen Vorschussbetrug ist. Aus irgend jemanden muss ich ja das ganze Geld rausleiern, mit dem wir uns hier in Russland immer so ein hübsches Leben machen.

Yours truly,
Mr. Morris F. Cord,
morrisfasant (at) aol.com

Fahr zur Hölle!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.