Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Registration of the World Company Directory 2009/2010

Freitag, 12. Juni 2009, 02:30 Uhr

Ist ja toll. Eben habe ich mir noch ein Abendessen zusammengebettelt, und jetzt soll ich mich schon für ein weltweites Firmenverzeichnis registrieren. Das nenne ich Aufstieg… :mrgreen:

Madam/Sir.

Klar, Spammer wissen nie so genau, wie sie einen anreden sollen. Nicht einmal, ob der Empfänger Männlein oder Weiblein ist. Und manchmal wird eben auch ein obdachloser Bettler zum Geschäftsmann.

In order to have your company inserted into the registry of World Company Directory for 2009/2010, please print, complete and return the enclosed form (PDF file) to the following address:

WORLD COMPANY DIRECTORY
100 Pall Mall – St. James
London SW1Y 5NQ
United Kingdom
email: register (at) worldcompanydirectory.com
FAX: ++44 207 321 3738

Glauben diese kriminellen, spammenden Deppen wirklich, dass es irgendwo da draußen Leute gibt, die erstens auf so eine saudämliche Drecksspam (völlig frei von jeder persönlichen Anrede, zugestellt über eine dynamische IP-Adresse aus China, also mutmaßlich einem Zombie-PC) reinfallen und die zweitens trotz dieser Hundsdoofheit noch so viel Geld übrig haben, dass man ihnen für diesen Eintrag etwas aus der Tasche ziehen kann?

Updating is free of charge!

Klar, eine Änderung kostet nix. Vom Eintrag ist hier allerdings nicht die Rede. Aber dazu später noch ein bisschen mehr.

If you feel that you have received this email in error, please send an email to
unsubscribe (at) worldcompanydirectory.com

Ich werde einen Teufel tun und diesen Drecksäcken noch irgendwie mitteilen, dass meine Mailadresse stimmt. Das bisschen Geschäft mit einer Liste von spambaren Adressen kriegen die nicht von mir. Dafür sind mir meine Nerven ein bisschen zu wichtig.

Removal requests can be sent to this address and will be honored and respected.

Klar, die werden genau so respektiert wie das Recht eines jeden Menschen, ohne die tägliche Pest der Spam zu leben.

Das angehängte PDF ist übrigens goldig und seine bescheißerische Absicht ist völlig offensichtlich. Wie üblich macht man das mit groß und fett Gedrucktem (für Originalgröße anklicken)…

To update your company profile, please print, complete and return this form (Updating is free of charge). Only sign if you want to place an entry

…und eben mit weniger groß Gedrucktem (auch hier für Originalgröße anklicken, wer einen robusten Magen hat):

Klein und schamvoll ist der Preis für den Eintrag verborgen...

Ja, diese Leute wollen ihren Opfern wirklich 980 Euro im Jahr dafür abknöpfen, dass sie drei Jahre lang auf einer völlig bedeutungslosen Website aufgelistet sind. Und wehe dem, der nicht zwei Monate vor Ablauf des dritten Jahres an die Kündigung denkt, der darf nämlich weiter löhnen. Ein tolles Geschäft, fürwahr…

Mit Spammern kann man eben nicht in ein Geschäft zu beiderseitigem Vorteil kommen. Und zwar niemals.

WARNUNG: Und bitte, Leute, wenn ihr euch wirklich einmal Mailanhänge aus einer Spam anschauen wollt, denn macht das nur auf einem besonders gesicherten System. Jeder Teil einer Spam ist gefährlich, die Verbrecher sind auf dem neuesten technischen Stand und man hat sich so schnell eine Sammlung aktueller Schadsoftware installiert, dass man gar nicht begreift, wie es nur dazu kommen konnte. Die bloße Existenz eines Virenscanners und einer so genannten „Firewall“ ist kein ausreichender Schutz. Wer nicht ganz genau weiß, wie man einen Computer gegen derartige Attacken schützt, sollte auf den Blick in die Mailanhänge immer verzichten. Das bisschen befriedigte Neugierde ist den Ärger nicht wert.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

7 Kommentare für Registration of the World Company Directory 2009/2010

  1. Tabris sagt:

    Bekomme auch diese Einladungen bei „World Company Directory“ mitzumachen. Aber statt mich zu ärgern, fülle ich das Formular mit Fantasie Daten aus. Mal schauen wie sie Geld bei einer nicht existierenden Person eintreiben.

  2. […] des Tages: »world company directory« – tja, diese Spamnummer scheint gerade wieder ganz übel zu laufen… […]

  3. Momoko sagt:

    Ja toll…gerade habe ich diesen Mist auch bekommen und fragte mich erstmals „hä….wasndas???“
    Wird jetzt natürlich gleich gelöscht…

  4. wgla sagt:

    … tja, die Masche scheint auch 2o1o wieder aufzuleben! Heute ist mir dieses EINMALIGE Angebot in die mailbox geflattert…

  5. […] Kerning einfach nur wie ein Unfall anmuten. Aber hey, das nächste Mal nehmt ihr einfach wieder eurer Betrugsformular vom letzten Jahr, der war besser und bestimmt auch erfolgreicher. You can change your life by enlargement. Start the […]

  6. zeromatick sagt:

    Auch wenn das hier schon Älter ist der Beitrag. *g*
    Bei mir kam Heute die gleiche Mail an.

    ich habe mir die Homepage angeguckt und da mir das eh schon Spanisch vorkam habe ich die Macht von Google genutzt und siehe da meine Vermutung hat sich bestätigt!

    Also es geht wohl weiter mit der Masche ….

    Gruß

  7. […] Keine Abzocknummer ist so alt, als dass man sie nicht noch einmal versuchen könnte – ein bisschen Spam-Schrotmunition verschießen und fest darauf hoffen, dass sich immer wieder ein paar Dumme finden, die zu gebrannten Kindern werden möchten. […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.