Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Msg me

Mittwoch, 8. April 2009, 18:31 Uhr

Das ist doch eine schöne Aufforderung, die man so nur in Englisch sagen kann. Und wer so eine tolle Aufforderung sendet, der nennt sich einfach „me“. Wenn ich doch nur glauben könnte, dass dieses ludrig unbekannte Wesen, das sich in der Spam schlicht „me“ nennt, die gleiche Mailadresse wie ich benutzt. :mrgreen:

I want to chat or meet you in real!

Ich bin aber gar nicht english spoken

My real Photo:
Her real photo???

Aber sicher, wer seine Absenderadresse fälscht, wird bei so einem nuttigen Foto ganz bestimmt viel, viel ehrlicher sein. :lol:

My E-mail: bavh (at) zcxvassfs.com

Und jetzt bloß nicht auf Antworten klicken, um angesichts dieses Blickes wie ein offenes Bett Sußholz zu raspeln, damit man einen holzharten Hammer bei diesem blonden Blasebalg wegstecken kann. Denn dann bekommt man seine eigene Mail an seine eigene Mailadresse. Das haben sich die Betrüger ganz toll ausgedacht! Also brav auf den Link mit der Mailadresse klicken! Sonst betrügt mich sich noch selbst… :mrgreen:

Wie doof soll es denn noch werden?

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.