Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Final Notification..

Montag, 24. November 2008, 05:52 Uhr

Schon ein einzelner Punkt nach dem Betreff sieht gnadenlos doof aus. Aber diese Spammer setzen gleich zwei davon…

Refrence:NL-583206/SEN/08

Und „Reference“ können die auch nicht richtig schreiben. Da wird die kryptische Nummer dahinter aber ganz bestimmt stimmen.

FINAL NOTIFICATION:

Das habt ihr schon im Betreff geschrieben.

With respect to the above reference number, be informed for the last time that i want to list you as a beneficiary to a total sum of US$1,500.000 (One Million, Five Hundred Thousand United States Dollars) in the codicil and last testament of a deceased client. (Name now withheld since we have sent several letters to you).

Aber immerhin nehmt ihr auf diesen „Refrence“ da oben, auf diesen schmackhaften Salat aus Zahlen und Buchstaben, doch noch mal Bezug. Um mir zu sagen, dass ich jetzt zum letzten Mal darauf hingewiesen würde, dass ihr da 15.000 auf Papier gedruckte Bilder von Franklin mit der Independence Hall auf der Rückseite für mich rumliegen habt, weil jemand krepiert ist, der diese ganzen Knöpfe ausgerechnet an mich vererben will. Aber den Namen wollt ihr jetzt nicht mehr nennen, weil ihr mir ja schon ein paar Mal geschrieben habt. Das glaubt euch jeder der paar Millionen Empfänger, ganz gewiss… :mrgreen:

Leider wird das doch nicht eure letzte Schrottmail sein, mit der ihr Opfer für euren Vorschussbetrug angelt.

We are contacting you based on the fact that you bear the same last name identity with the deceased.

Na, wenn ich den gleichen Namen wie die reiche Leiche da habe, denn hättet ihr mich doch wenigstens mit meinem Namen ansprechen können. „Schwerdtfeger“ ist doch gar nicht so schwierig rauszukriegen…

Legally you are qualified to receive these funds as the beneficiary with your surname identity. All the legal papers will be processed to facilitate the release of this money to you in line with our bank inheritance policies.

Klar, der ganze Zaster wartet nur auf mich, weil ich den richtigen Vornamen habe, den ihr so genau kennt, dass ihr mich gar nicht ansprechen könnt.

In your acceptance of claim of this money, we require you to send to us immediately, your full names as they are in your international passport, your current mobile telephone number, your fax number (must be a confidential fax) and your contact address to enable us file necessary documents at any probate court for the release of this money.

Und wenn jemand so doof ist, dass er diese windige Story glaubt, denn soll er den Verbrechern mal eben alle Möglichkeiten einräumen, ihn weiter zu bearbeiten. Das tun die gerne, wenn was zu holen ist – ein fünfstelliger Betrag ist schnell für Gebühren und Formalien ausgegeben, bevor die Ganoven den Kontakt abbrechen.

Kindly contact me so we can get this deal started and concluded immediately.

Liest du dieses Blog, Dumpfbacke? Das hier ist meine Kontaktaufnahme, und meine einzige Antwort lautet: Spammers as you are mindless jerks, which nobody wants to help when they are burned alive and their painfull death is videocasted for the entertainment of the whole internet. Die soon and hard! No one – perhaps except for a few relatives which are not responsible for strange biological facts – will ever miss you.

As soon as we get your details, we will turn update you with your claim proceedings.

Ja ja, so bald ihr überhaupt etwas über mich wisst, werdet ihr mit der betrügerischen „Behandlung“ anfangen.

Yours Faithfully,
Thomas Galvin
SEN Bank SN.
Tell:+221772361416

Mit voller Verachtung!

Elias Schwerdtfeger
Inoffizieller Gegenpapst

Note: This message is strictly for the addressed email bearer. if you have received in error kindly delete immediately and dis regard. We thank you for your cooperation.

Klar, was an ein paar Millionen Opfer geht, das ist echt ganz ganz geheim. Wenn man nicht derjenige ist, der nicht einmal mit seinem Namen angesprochen wurde, einfach löschen. Zumindest dieses bisschen „Mitarbeit“ leiste ich wirklich gern.

Aber immerhin: Ihr habt endlich einmal den Trick mit der Antwortadresse kapiert und müsst deshalb nicht schreiben, dass man die Mail nicht direkt beantworten soll. Eure dabei verwendete, kostenlose und sehr kryptisch gehaltene Mailadresse bei Hotmail erweckt genau das angemessene Vertrauen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.