Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Ubuntu“

Ubuntu bringt Werbung auf dem Desktop

Montag, 24. September 2012

Satirische Bearbeitung des Ubuntu-LogosDie Linux-Distribution Ubuntu leistet einen interessanten Beitrag zur Allgegenwart der Werbung, indem sie in einer Standardinstallation von Amazon bezahlte Werbung für bei Amazon käufliche Bücher zusammen mit dem Startmöglichkeit der lokal installierten Anwendungen auf dem Unity-Desktop ihrer Anwender platziert – eine aus gewöhnlicher Benutzersicht so überraschende und überrumpelnde Entscheidung, dass hier einmal mehr die Nähe legaler und gewöhnlicher Werbung zur zerstörerischen Pest der Spam deutlich wird.

Amazon habe man ausgesucht, weil […] Amazon für die Integration zahle.

Äquivalent zur Spam ist auch, dass man die wohl meist unerwünschte Belästigung mit Werbung an einem bislang werbefreien Ort einfach „löschen“ (also deinstallieren) kann:

sudo apt-get remove unity-lens-shopping

Genau wie eine Spammail im Posteingang oder ein Spamkommentar im Blog. Man kann es einfach löschen, wenns einem nicht gefällt. Viele werden das wohl auch tun, nachdem sie mit der Websuchmaschine ihrer Wahl kurz herausgesucht haben, wie es geht.

Hi

Montag, 22. Februar 2010

Ja, das ist der nichts sagende Standardbetreff, und er ist gefolgt vom nichts sagenden Standardtext solcher Schrottmails:

Every weekend, online tournaments: $500,000 guaranteed.

Aber der Link darunter, der brachte mich zum Brüllen:

http://ubuntuwellness.com/pl/ay/

Soso, Ubuntuwellness:D

Die Spammer schrecken bei ihren flugs registrierten Domains zum schnell wieder Wegwerfen doch wirklich vor nichts zurück.