Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „diplomats.com“

Please I require your assistance.

Sonntag, 25. März 2018

Von: Axxxxx Nxxxxxxxxx <xxxxxxxxxxx@gmail.com>
Antwort an: gc.a.nxxxxxxxxx1@gmail.com

Hier wurde der Name eines Menschen verwendet, der mich wegen der Reputationsschadens um die Entfernung seines Namens bat. Kriminellen Spammern sind solche Schäden gleichgültig, so lange sie zu ihrem „Geschäft“ kommen. Da der Name auch in der Antwortadresse verwendet wurde, habe ich diese ebenfalls unkenntlich gemacht.

Nicht an die Absenderadresse antworten! Der Spammer erwartet, dass die beim Freemail-Service von Google anonym und kostenlos eingerichtete Adresse wegen seiner Spammerei schnell zugemacht wird, und hat sich deshalb gleich eine zweite Mailadresse anonym und kostenlos beim Freemail-Service von Google eingerichtet, an welche die Antwort gehen soll. Oder besser: An welche die Antwort auch nicht gehen soll, obwohl sie als Antwortadresse im Mailheader steht. Aber das kommt noch…

Hello,

Ich habe keine Ahnung, wer du bist.

After a time of reflection I decided to write to you to confide to you. It is a necessity for me to write you this confidential message that deserves your urgent attention for our mutual benefit.

Nachdem ich eine Zeitlang mein Gehirn gesucht habe, indem ich in der Nase bohrte, habe ich den Entschluss gefasst, dir zu vertrauen, weil du so eine schöne Mailadresse hast. Deinen Namen kenne ich ja nicht. Es ist es nötig für mich, dir diese voll vertrauliche, ja, quasi geheime Nachricht in einer E-Mail zukommen zu lassen, die offen wie eine Postkarte durch das Internet bewegt wird und überall auf ihrem Weg gelesen und sogar verändert werden kann. Warum? Ich brauche neue Deppen, die mir meine Puffbesuche finanzieren. Davon haben wir beide etwas. Du kannst deine Dummheit ausleben, und ich meinen Trieb.

Therefore, in any case, I beg you to take it seriously. I am sure you will be a very honest person. I’m former Group Captain Alinos Nxxxxxxxxx Defence Attache of Zimbabwean nationality. Allow me to give you a short biography of my life.

Deshalb bitte ich dich, meine lächerliche Geschichte ernst zu nehmen. Du hast eine schöne Mailadresse und einen Namen, den ich nicht kenne, so dass ich mir sicher bin, dass du schon ein anständiger Mensch sein wirst oder dich zumindest so geschmeichelt fühlst, wenn man dir das sagt, dass du nicht mehr richtig denken kannst. Ich habe mir einen tollen Titel für mich ausgedacht, und hänge da jetzt einen ausgedachten kurzen Lebenslauf dran, den ich zum Glück für meine Leser ganz besonders kurz fasse.

Indeed, I am currently living precisely in Island of Fuerteventura Las Palmas Spain. I was the former Group Captain Alinos Nxxxxxxxxx Defense Attache to Zimbabwean Embassy in London I was re called back by the previous Zimbabwean Government to come work as the personal affairs manager to the former First Lady Grace Mugabe, The wife of Robert Mugabe the former President of Zimbabwe who was taken under house arrest by the military intervention on 15/11/2017.

Tatsächlich erzähle ich dir erstmal, dass ich gar nicht in Zimbabwe im tiefen Afrika lebe, sondern auf Fuerteventura im sonnigen Teil Europas. Aber früher war ich voll das großbetitelte Anhängsel der Familie Mugabe.

I contacted you so that you help me make claims of some funds deposited in a Bank here in Spain by the former First Lady Grace Mugabe the wife of Robert Mugabe the ex-President of Zimbabwe. The total amount deposited in the bank is US$11,280,000.00 (Eleven Million Two Hundred and Eighty Thousand United States Dollars), The banking account details were setup with my names to transfer the large amount of funds out of Zimbabwe, I was instructed to flee the country by Grace Mugabe on the day the military took them under house arrest, Because the funds deposit Slips funds certificate and all other related documents of the banking details all registered under my names at the bank.

Und das ist auch der Grund, weshalb ich dich vollspamme. Du sollst mir glauben, dass hier in Spanien etwas über 11 Megadollar von Frau Grace Mugabe auf einem Bankkonto herumliegen, und zwar auf meinen Namen. Das hat mir der Onkel Mugabe und seine königinnengleiche Gattin in die Hand gedrückt, damit ich besser fliehen kann. Warum ich da nicht einfach meinen Pass zücke – es wird gewiss immer noch ein schöner blauer Diplomatenpass sein – und mir das Geld von der Bank abhole, fragst du dich? Stell dir nicht solche schlauen Fragen, sondern lies mir lieber zu!

This money was supposed to be used by former First Lady Grace Mugabe to acquire luxury properties in United Arab Emirates, Japan, Caribbean islands and Marbella Island, Spain. I am fully ready to offer 25 % of the 11,280,000.00 US dollars to you if agreed to help claims the funds into your country because my life is at stake with my entire families members, more details about my personality and the steps to follow will be sent as soon as I have your confirmation of your assistance. I‘m expecting a reply over my e-mail to you. Please respond in your earliest free time to my private email: gc.a.xxxxxxxxx@diplomats.com

Denn ich brauche deine Hilfe, um an dieses Geld zu kommen, mit dem sich die glanzumströmte Schirmherrin der Korruption in Zimbabwe eigentlich tolle Immobilien im Ausland kaufen wollte, und ich gebe dir ein Viertel ab, wenn du mir hilfst. Warum ich dich brauche und was du tun sollst? Das sage ich dir jetzt noch nicht in allen Einzelheiten. Ich teile dir diese ganz geheimen Geheimgeheimnisse in einer anderen, offen wie eine Postkarte versendeten E-Mail mit, wenn du mir antwortest. Aber bitte nimm für deine Antwort weder die Absenderadresse noch die eigens im Mailheader eingetragene Antwortadresse, sondern eine dritte Mailadresse.

You can go through yourself on http://www.bbc.com/news/world-africa-41997982 to confirm my story.

Du kannst dir gern die alten Nachrichten der BBC anschauen, um zu sehen, dass Robert Mugabe wirklich und trotz unglaublich festen Klebers von seinem Stuhl getrennt wurde. Damit wirkt meine Spam doch gleich viel glaubwürdiger. Dass ich niemals in meinem Leben in Zimbabwe war, weißt du ja nicht.

Thank You in advance for your anticipated assistance.

Danke, dass es immer wieder naive Gimpel gibt, die auf so einen einfachen Trickbetrug reinfallen und mir dann eine Vorleistung nach der anderen über Western Union und Konsorten zustecken!

Sincerely yours,

Former Group Captain Axxxxx Nxxxxxxxxxx
Defense Attache Zimbabwe Embassy London

Mit mechanischem Gruß

Früherer Bandenchef Asmara Fesahaye
Wirtschaftsförderer in den Bordellen von Port Harcourt

Wait and see the result

Mittwoch, 21. März 2018

Was will dieser Spammer mir wohl andrehen? Saatgut für Unkraut, das ich in einen Garten streuen kann?

Mal lesen:

Hello,

It is a necessity for me to write you.
email: infoalinosnhamoinexx@diplomats.com
Thank You in advance for your anticipated assistance.

Sincerely yours,

Alinos Nxxxxxxxxxx

Jetzt habe ich die Spam gelesen.

Und ich frage mich immer noch: Was will dieser Spammer mir wohl andrehen? Und für welche Unterstützung von mir bedankt er sich im voraus? :?:

Katzen im Sack sollen sich ja besonders gut verkaufen… :mrgreen: