Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re:

Sonntag, 14. August 2022, 14:37 Uhr

So so, eine „Antwort“ auf eine E-Mail, die ich ohne Betreff versendet haben müsste. Allein das reicht zum Löschen. Ich versende keine E-Mail ohne Betreff. Niemals. 🗑️

Von: manuel franco <>
Antwort an: manuelfrancospende003@gmail.com
An: Recipients <>

Das hat man aber auch nicht oft, dass ein spammender Vorschussbetrüger so endblöd ist, dass er nicht einmal mehr eine gefälschte Absenderadresse angibt, sondern die Adresse einfach leer lässt – um eine Antwortadresse bei GMail anzugeben. 🤭️

Es wird also eine ganz besonders hochqualitative Qualitätsmail sein. 🏆️

Sie wurden für eine Spende in Höhe von 2,045 Millionen US-Dollar (2.000.000,00 Euro) ausgewählt

Das ist ja nett, dass jemand einen Dollar-Betrag so spendet, dass dabei ein völlig runder Euro-Betrag rauskommt. 🤣️

Mein Name ist Manuel Franco aus den Vereinigten Staaten.

Und mein Name ist Adolf Stalin. 😈️

Ich habe die Amerika-Lotterie im Wert von 768 Millionen Dollar gewonnen und spende einen Teil davon an nur 5 glückliche Menschen als Wohlwollen für die Menschheit. Melden Sie sich bei mir, um Ihre Spende zu erhalten.

Hach, es ist doch schön, dass ich so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil habe, der immer so viel Geld gespendet wird, weil man sie auch mit einem schnell hingestümperten Harvester aus dem Impressum abgreifen kann! Jeden Tag werden mir die fetten Millionenbeträge gespendet! Immer von Leuten, die ihre Absenderadresse fälschen und die ganze weitere Kommunikation rund um Millionenbeträge über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse laufen lassen wollen. Natürlich in unverschlüsselter E-Mail. Denn wer verschlüsseln kann – man muss dafür immerhin klicken können – der ist vermutlich für einen Vorschussbetrug schon zu intelligent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.