Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Das Paket wurde bezahlt. Fur Informationen klicken Sie hier und offnen Sie das Dokument.

Freitag, 13. November 2020, 14:46 Uhr

Abt.: Überraschungsei des Tages 🥚️

Diese Mail enthält nämlich keinen Text, sondern nur einen Anhang. Es handelt sich um…

$ ls -lh Beachten.zip 
-rw-rw-r-- 1 elias elias 16K Nov 13 14:20 Beachten.zip
$ 7z -l Beachten.zip

7-Zip [64] 16.02 : Copyright (c) 1999-2016 Igor Pavlov : 2016-05-21
p7zip Version 16.02 (locale=de_DE.UTF-8,Utf16=on,HugeFiles=on,64 bits,2 CPUs Intel(R) Celeron(R) CPU        E3300  @ 2.50GHz (1067A),ASM)

Scanning the drive for archives:
1 file, 15766 bytes (16 KiB)

Listing archive: Beachten.zip

--
Path = Beachten.zip
Type = zip
Physical Size = 15766

   Date      Time    Attr         Size   Compressed  Name
------------------- ----- ------------ ------------  ------------------------
2020-11-12 12:20:48 ....A        20546        15606  Beachten.xlsb
------------------- ----- ------------ ------------  ------------------------
2020-11-12 12:20:48              20546        15606  1 files
$ _

…ein rd. 16 KiB großes ZIP-Archiv, in dem sich eine einzige Datei befindet, und zwar eine Arbeitsmappe für Microsoft Excel.

Was sagt uns das? 🤔️

Richtig: Es sagt uns: Alarm! Dettelbach ist überall! 🚨️

Es ist jetzt schon völlig klar, dass es sich um einen weiteren Versuch handelt, möglichst vielen Empfängern eine Office-Datei mit Schadsoftware-Makros anzudrehen. Wer das ZIP-Archiv auspackt, die Excel-Arbeitsmappe öffnet und die Ausführung von Makros freischaltet (oder gar aus Gründen den dummen Leichtsinns standardmäßig gestattet), hat hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen. 🧟️

Wie immer: Das Antivirusprogramm hilft nicht. Diese klare Schadsoftware wird zurzeit nur von einem kleinen Bruchteil der gängigen Antivirus-Programme erkannt. Wer sich darauf verlassen hat, ist verlassen. Wer aber sein Gehirn benutzt und nicht auf alles klickt, was sich anklicken lässt, weil ja irgendwo ein Keks vom Computer ausgegeben werden könnte, wenn man nur immer schön klickt; wer weiß, dass E-Mail das wichtigste Einfallstor für Schadsoftware ist, wer weiß, dass ein Absender beliebig gefälscht werden kann, und wer deshalb Mailanhänge niemals öffnet, ohne vorher telefonisch beim Absender rückgefragt zu haben, der ist auf der sicheren Seite. 💡️

Das Gehirn ist und bleibt das beste Sicherheitsprogramm. 🧠️

Nutzt es! 🌞️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.