Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Das Ende der �ra des Ubergewichts!

Freitag, 30. Oktober 2020, 15:30 Uhr

Mal wieder einer dieser Spammer, der damit überfordert ist, das Encoding für den Betreff richtig anzugeben – und der dann in einem seltenen Anfall von Einsicht einfach die Pünktchen übern „ü“ weglässt.

Tja, wenn man nix lernen und Computer nur zum Spammen benutzen will. 🧟

14 Kg in 1 Monat ohne Fasten, ohne Bewegung

Was, ohne Fasten und in völlig bewegungsfreier Starre? Will der Idiot von Spammer mir etwa nahelegen, dass ich sterben soll? ⚰️

Der Rest dieser Botschaft besteht aus drei Bildern, die jeweils bei Twitter gepostet wurden, weil dieses Magerhirn zwar ein Wundermittel zum Bauchverschwindenlassen hat, aber keinen eigenen Server.

Fettabsaugungs-Effekt -- Verbrennen sie Fett 24 h am Tag -- Speckrollen, die aus der Hose ragen, ein dicker Bauch, zu grxxe Oberschenkel? Jetzt kxxnnen sie alle Problemzonen loswerden, auf eine einfache und schnelle Weise, binnen 3 Wochen. Ohne Dixxten, Sport und Verzichte. -- Innovative Kur fxxr die Gewichtsreduktion -- Prxxzise Verschlankung von Problemzonen (Bauch, Oberschenkel, Po, Oberarme) -- Zerschlxxgt Fettzellen, wodurch einem Jo-Jo-Effekt vorgebeugt wird -- Erlaubt es, ganze 800 kcal binnen 1 h nach Anwendung zu verbrennen -- Effekte durch Studien belegt, durchgefxxhrt an einer Gruppe von 367 Frauen. -- Hier klicken

Sie kxxnnen sich jederzeit abmelden

click here to remove yourself from our emails list

Dieses Meisterwerk der Gattung „Dumme Spam“ sagt alles, was man über den spammenden Anbieter eines Gesundheitsproduktes noch wissen muss. Er hat sich dazu entschlossen, den Text in Form einer Grafik zu versenden, weil das mit der Angabe eines Encodings als Parameter zum MIME-Type immer so hirnt – und kriegt es dann noch nicht einmal hin, beim Rumfummeln mit der Zwischenablage seinen Text mit korrektem Encoding in die Grafik zu machen, so dass es zu vielen Konvertierungsfehlern gekommen ist. Das ist ihm entweder nicht aufgefallen, weil er als Kind immer den Schreib- und Leseunterricht geschwänzt hat, oder es ist ihm scheißegal, weil er die Käufer seines angeblichen Zaubermittels sowieso verachtet. Und deshalb hat er seinen splattrigen Gehirnunfall genau so an ein paar hunderttausend Empfänger abgeschickt. 🤕

Der wird sein Bauchzauberzeug durch nicht etwa selbst einnehmen? Das wird durch nicht etwa die Wirkung dieses Bauchzauberzeugs auf das Gehirn sein, was wir hier sehen? 🎃

Ihr seid alle erwachsene Menschen. Natürlich dürft ihr Gesundheitsprodukte bei so einem Chromosomenfasching und Allerweltsbetrüger kaufen, und ihr dürft die sogar in euch reinwerfen. Aber wenn ihr wirklich schon sterben wollt, nehmt lieber einen Strick: Das funktioniert zuverlässig, geht schnell, ist preiswert und macht nicht solche asozial spammenden Rohrzangengeburten reich¹! 💀

Aber lasst solche Typen ihre Wunderpillen lieber selbst fressen! 💊

¹Wer gerade über einen Freitod nachdenkt: Bitte denk ganz gründlich darüber nach und sprich nach Möglichkeit auch mit anderen Menschen darüber! Ich habe in meinem Leben eine 15jährige Phase mit schweren, therapieresistenten Depressionen mit ganz beschissener Prognose gehabt. In dieser Zeit hatte ich den Gedanken oft. Und nein, Gedanke ist überhaupt nicht das richtige Wort. In dieser Zeit zeigte mir fast alles in der Welt, wie ich es dazu benutzen könnte, zu sterben oder „mich wegzumachen“, wie ich das in meinen eigenen Gedanken nannte. Ja, das klingt komisch, ich weiß, aber ich kann es nicht anders ausdrücken. Aber glaubt mir: Die Phase ging vorbei, und ich habe seitdem so viel Spaß in meinem Leben gehabt, das könnt ihr euch kaum vorstellen! Wer niemanden mehr zum Sprechen kennt – ich war in dieser depressiven Phase ebenfalls völlig vereinsamt, weil weder ich es mit Menschen aushielt noch andere Menschen es mit mir aushielten: die Telefonseelsorge ist anonym und völlig unter deiner Kontrolle, du kannst jederzeit auflegen, wenn dir irgend etwas am Gespräch nicht gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.