Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


führerschein online test

Freitag, 6. Dezember 2019, 15:24 Uhr

Die erste „Fahrschule“, die mit Kommentarspam in irgendwelchen Blogs (und vermutlich anderen kommentierbaren Websites) wirbt! Das muss eine Qualitätsfahrschule sein. 🐗

echten führerschein kaufen, führerschein kaufen erfahrungen, führerschein kaufen ohne prüfung köln, führerschein aussteller, führerschein online test,

https://xn--registrierterfhrerschein-8sc.com/

Wird ja immer besser: Ohne Prüfung! Verkehrsregeln sind so was von gestern, die muss man nicht mehr kennen! 🛑

„Echt“ ist der Führerschein auch noch! Also mindestens so echt wie ein Agenten-Ausweis aus einem alten Yps-Heft. Und ich wundere mich immer, woher diese ganzen Idioten der Straße kommen, diese Henker, die mich auf dem Fahrrad umbringen wollen. 🚲

Ach ja, da ist ja auch noch eine Website. Natürlich ohne Impressum, aber dafür mit „Chatten sie mit uns über WanzApp“ und Angabe einer dysfunktionalen Mailadresse¹. Für Freunde des unbändigen Lachkrampfes gibt es hier den obligatorischen Screenshot:

Screenshot der Website

Übrigens: Für das Fahren ohne Fahrerlaubnis kann man bis zu einem Jahr in den Knast gehen, und für die Verwendung einer gefälschten Urkunde sogar für bis zu fünf Jahre. Die Polizei weiß, dass solche Fälschungen verwendet werden, woran man die Fälschungen erkennt und sie achtet auch darauf. Wenn man, nachdem man endlich erwischt wurde, und zwar hoffentlich, ohne ein paar Leute tot- oder zum Krüppel gefahren zu haben, versucht, einen Richter davon zu überzeugen, dass man gutgläubig davon ausgegangen ist, sich einen Führerschein einfach für rd. 1.700 Euro kaufen zu können, weil man die Prüfung nicht schafft, wird der Richter beim ersten Mal einen mühsam unterdrückten Lachanfall kriegen und das Strafmaß noch erhöhen. Beim zweiten Mal ist ihm das Lachen schon vergangen. Das Strafmaß nicht. ⚖️

Auto fahren ist nun einmal gefährlich. Es ist so gefährlich, dass es innerhalb der Europäischen Union verboten ist und einer Erlaubnis bedarf, die lediglich unter Auflagen vergeben wird.

Aber bei diesem grandiosen Kommentarspam-Anbieter kann man die Führerscheine sicherlich nur bezahlen. Vorkasse, versteht sich, am besten Western Union und Konsorten. Und dann bricht der Kontakt über WanzApp ab. Das Geld ist weg. 💸

Für alle, die mir nicht glauben wollen, dass man keine Führerscheine kaufen kann, hier noch etwas mehr Lektüre. Wer auch das nicht glaubt, frage bitte einfach mal bei der Polizei! 👮

Man kann wirklich etwas Besseres mit dem Geld machen, das man dafür aus dem Fenster schmeißt – von der beschränkten Lebenszeit, die man sich mit der Justiz auseinandersetzen muss, einmal ganz zu schweigen. 🔥

¹Es ist keine gute Idee, eine Umlaut-Domain in einer Mailadresse zu verwenden. Ob es funktioniert, ist immer noch Glückssache. Es hat schon einen guten Grund, warum Mailadressen strikt ASCII sind.

3 Kommentare für führerschein online test

  1. liu-yang sagt:

    whois xn--registrierterfhrerschein-8sc.com

    –> Panama !

    natürlich anonym

  2. Freddy sagt:

    Eine Frau am Steuer eines Mercedes und die Straße ist leer. Ist wohl das Testgelände von Mercedes. Die glücklichen Besitzer sehen nach Ausländer aus, kein Deutscher dabei. 😎

    Fahr mal mit dem Fahrrad auf einer Landstraße und wenn du das heute halbwegs überlebst, steht die Frage im Raum, wo hat der Kollege der dich umgefähren hat, seinen Führerschein her. Es gilt: „Die Straße ist nur für Autos da, verpiß dich Radgurke.“ Du kannst auch Verstöße beim Überholen filmen und damit zur Polizei gehen. Das macht einer bei YouTube. Denen interessiert es nur, wenn du halbtot in deinem Blut, neben deinem zermantschten Fahrrad liegst. Aber auch nur dann, wenn du noch in der Lage bist dich dazu zu äußern. Wo ist da der Unterschied zwischen einen echten und falschen Lappen?

    • Fahr mal mit dem Fahrrad auf einer Landstraße

      Ich bin wirklich froh, wenn ich das vermeiden kann. Bis auf absichtliches Anfahren (so einen Mordversuch hat mir mal ein Freund sehr glaubwürdig erzählt) habe ich schon alles erlebt. Die Landstraße sieht mich erst wieder, wenn ich eine Kamera am Rad habe. Oder eine Kettensäge.

      Aber in der Stadt sieht es noch sehr anders aus, die Idioten sind noch eher in der Minderheit und man hat echte Überlebenschancen. Leider ändert sich das auch seit einigen Jahren. Und die meisten innerstädtischen Beglückungsideen irgendwelcher Verkehrspolitiker sind so dumm und gefährlich, dass man merkt, dass sie nicht von Radfahrern ersonnen wurden – zum Beispiel die benutzungspflichtigen Radwege am Rande der Straße (die Pfeile hat jemand aus dem USENET zur Verdeutlichung hinzugefügt, weil Autofahrer oft gar nicht sehen, was daran so tödlich ist). Ich ordne mich bei solchen Verkehrtleitungen lieber auf der Fahrbahn ein und hoffe, dass mir nicht ein eifriger Polizeibeamter ein Ordnungsgeld von dreißig Euro reindrückt. Aber selbst das ist preiswerter als eine Bestattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.