Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Telefonservice bleiben Sie für Ihre Kunden jederzeit

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:29 Uhr

Was soll ich für „meine Kunden“ bleiben? Ein schlechtgelauntes Callcenter voller Menschen, die nicht einmal den schon schäbigen BRD-Mindestlohn für ihre Arbeit bekommen? Nein danke, da würde ich für „meine Kunden“ aber lieber Mensch und Ansprechpartner bleiben.

Aber Spammer, du kannst ja richtig toll HTML-formatierte Spam machen. Da muss ich doch gleich mal einen Screenshot anfertigen (nachdem ich ein paar Sicherheitseinstellungen gelockert habe):

Ihre Persönliche Telefonanahme -- Steigern Sie mit uns Ihre Performance! -- 365 Tage 6-23 -- Einzelverbindungsnachweis -- TÜV zertifizierte Sicherheit -- App -- Keine Vertragsbindung - keine Mindestlaufzeit -- Telefonannahme -- Vorzimmerservice -- Terminvergabe -- Urlaubsservice -- Kundenhotline -- Unser Telefonservice wird sekundengenau abgerechnet. Sie zahlen nur, wenn Sie zu uns umleiten. -- Im Browser anzeigen -- Sie haben diese Nachricht erhalten, nachdem wir oder unsere Partner Ihre Daten gesammelt haben, um Ihnen Angebote von professionellen Produkten und Dienstleistungen zu senden. Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten oder Sie denken, dass das Abonnement versehentlich gemacht wurde, bitten wir um Entschuldigung. -- DataSoft Solutions SA, PO Box 2069, Cascade, SY -- Unsubscribe -- Als Spam melden

Bei diesem Anblick merkt man auch gleich, was für dich wichtig ist: Leute mit billigen Effekten zu verblenden. Mit dem Mühegeben für die Leute hast du es hingegen nicht so. Selbst die Benutzung einer Rechtschreibprüfung ist dir schon zu anstrengend, obwohl du dafür eigentlich gar nichts tun musst oder zu können brauchst¹. Und so kommt es, dass ganz oben in deiner Spam – als allererster Eindruck für die altmodischen Menschen, die von oben nach unten lesen und noch vor dem unglaubwürdigen und intelligenzverachtenden Lächeln des Fräuleins Photoshop und ebenfalls vor deinen ganzen genau so dreist hingelogenen Zusagen größtmöglicher Qualität, TÜV-zertifizierter Sicherheit und Sorgfalt – in schönen großen Buchstaben dein Angebot als „Telefonanahme“ statt „Telefonannahme“ bezeichnet wird. Denn wenn du dir Mühe geben wolltest, Spammer, dann könntest du ja auch gleich arbeiten gehen.

Aber hey, dafür kannst ja richtig schön HTML-formatierte Spam machen. Das nächste Mal schau dir aber bitte mal an, wie jemand deine Spam sieht, der im Zeitalter der Internetkriminalität eine halbwegs sicher konfigurierte Mailsoftware verwendet, um seinen Computer oder gar sein betriebliches Netzwerk nicht zum vergnüglichen Schießstand für destruktiv-asoziale Gestalten zu machen! Ach, stimmt ja, du bist ja Spammer. Und wenn du dir Mühe geben wolltest… hatten wir schon. :mrgreen:

¹Eigentlich muss ich ganz kleinlaut sein, denn ich nehme zum Bloggen auch keine Rechtschreibprüfung und habe immer wieder einmal einen Verschreiber drin. Aber ich benutze beim Bloggen ja auch nicht irgendwelche Stockfotos mit headsetverzierten Grinsepüppchen, um jemanden zu verblenden.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.