Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


jesusmm3

Dienstag, 13. November 2018, 14:57 Uhr

So nannte sich der Kommentator auf Unser täglich Spam. Ich lese das ja als „Jesus, minus minus, aber mindestens dreifach“. :D

Und, was für ein Evangelium gibt es von diesem Spam-Jesus?

My novel page
http://teachersex.purplesphere.in/?leaf.kalyn
bdsm erotic dolls sbs erotic tales adult cartoons erotic texts

Ah, er hat das Evagelium vom Rubbeln, bis es kommt. Aber nur auf schön asozial spambeworbenen Websites. Was kann dabei schon passieren? :D

Es ist übrigens interessant, dass ich kaum noch derartige Spamreklame in meiner Mail habe, aber dafür werden die Kommentare mit solchem Müll zugeschüttet. Und das gleiche gilt für diese Casinos, in denen man nur gewinnen kann. Wehe dem, der keinen gut wirkenden Spamfilter¹ für seine Blogkommentare hat!

¹Bei mir Antispam Bee, ergänzt um eine Wortliste in den WordPress-Einstellungen zur Diskussion und um ein bereitliegendes und schon fertig vorkonfiguriertes Addon für Geoblocking von Kommentaren, falls es einmal ganz hart kommt. Es kommt öfter mal ganz hart. Ich hatte auf diesem Blog aus der dritten Reihe der deutschsprachigen Blogosphäre schon Tage mit über 20.000 Spamkommentaren aus aller Welt.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.