Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spam Mirror wird eingestellt

Sonntag, 27. November 2016, 14:41 Uhr

Keine Spam, sondern ein Link.

Nebenan, bei Spam Mirror, wurde vom Blogger vorerst die Kommentarfunktion abgeschaltet, nachdem dort eine Flut von asozialer Spam abgeladen wurde. Der dazu verfasste Blogeintrag macht fühlbar, wie die von vielen Menschen immer noch als „harmlos“ und „dumm“ verlachte Spam zum Tropfen werden kann, der ein Fass zum Überlaufen bringt, wenn etwa eine weitere, übergeordnete persönliche Last wie eine schwere Krankheit hinzukommt. Hoffentlich bleibt Spam Mirror mit seinen vielen Screenshots und (für Laien etwas schwer deutbaren) technischen Angaben noch lange für jeden im Web verfügbar, wenn auch nichts mehr hinzukommt! Wer einmal eine weniger humorvolle Auseinandersetzung mit der Spam sehen möchte, als ich sie zu betreiben pflege, sollte dort ein bisschen stöbern.

Ich wünsche dem mir nicht bekannten Betreiber von Spam Mirror, dass er wieder gesund werde und nach einer bösen Zeit über mehr Kraft und Geistesschärfe verfügt als jemals zuvor! Auf jeden Fall: Danke für dein Blog!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.