Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Wyatt Financial Home

Samstag, 26. November 2016, 17:06 Uhr

So nannte sich der Kommentator auf Unser täglich Spam, der den Kommentarbereich mit einer Litfasssäule für kriminelle Angebote zur Einleitung eines Vorschussbetruges verwechselte und den folgenden Kommentar eigenhändig über die Zwischenablage in das Kommentarfeld kopierte:

Hallo, alle miteinander.
Dies ist Wyatt Financial Home. Wir sind ein Finanzunternehmen, das der Öffentlichkeit Darlehen mit einem Zinssatz von nur 2% anbietet. Brauchen Sie finanzielle Unterstützung jeglicher Art? Zögern Sie nicht in Kontakt mit uns [sic!], wie wir Darlehen von 2000 bis 4.000.000 bieten [sic! Ohne Angabe einer Währungseinheit.], die innerhalb von 24 Stunden erleichtert werden können [sic!]. Wir erwarten Ihre Bewerbung [sic!]. Kontaktieren Sie uns jetzt über unsere E-Mail-Adresse unten
Bezeichnung:
Wyatt Financial Home
E-MAIL-ADRESSE:
wyattfinancialhome@outlook.com

Vermutlich fragt sich dieser Idiot von Ein-Mann-Spamfinanzunternehmen, der zwar angeblich vier Millionen Geldeinheiten ohne nähere Währungsangabe verleihen kann, aber leider kein Geld für einen Dolmetscher oder einen eigenen Mailserver übrig hat, immer noch, warum sein Kommentar nicht erscheint. Er hat sich doch so viel Mühe mit seinem Strg+V gegeben… und kommt wohl niemals auf die Idee, dass es bei der Spamfilterung neben technischen auch inhaltliche Kriterien geben könnte.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.