Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hallo,

Donnerstag, 7. Januar 2016, 15:19 Uhr

Ja, richtig: Der Betreff endet auf einem Komma. Das ist mal etwas anderes als der bei Spammern so häufige Punkt, aber weniger dumm ists nicht. ;)

Der folgende Text der Gattung „Hastig in eine unverstandene Sprache übersetzte Einleitung eines Vorschussbetruges“ wiederholt das „Hallo“ noch einige Male:

Hallo,
Hallo, ich bin Frau Cordelia Person aus Kuwait. Ich bin Mr. Robert Adams [sic!] verheiratet. Wer mit Kuwait Botschaft arbeitete in der Elfenbeinküste für neun Jahre, bevor er im Jahr 2010 [sic!]. Wir waren für 11 Jahre ohne ein Kind verheiratet gestorben [sic!]. Er starb nach kurzer Krankheit, die nur vier Tage dauert. Vor seinem Tod wurden wir beide wiedergeborener Christ. Seit seinem Tod ich beschlossen, nicht wieder zu heiraten oder sich ein Kind [sic!] außerhalb meines ehelichen Wohnung [sic!], die die Bibel vor [sic!]. Als mein verstorbener Mann noch am Leben war in der Bank deponiert er die Summe von $ 6 Millionen (sechs Millionen US-Dollar) hier in einer festen Zwischenkonto und er mich an [sic!], als die nächsten Angehörigen zu diesem Fonds zu erklären. Ich würde gerne von Ihnen so bald wie möglich zu hören, so dass ich Ihnen mehr Details über das Geld [sic!]
Bleiben in der Herr segnete. In Christus, Cordelia Adams

Ohne weitere Worte.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.