Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Warum Adblocker auch weiterhin unverzichtbar sind

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 00:09 Uhr

Keine Spam, nur ein Hinweis auf einen Artikel bei Heise Online:

Doch wie kommen die Opfer überhaupt in Kontakt mit den Angler-Servern? Meistens arbeiten die Täter mit iFrames oder Werbeschaltungen. Talos fand die bösartige Werbung auf großen Nachrichten-, Immobilien- und Popkultur-Webseiten.

Wer immer noch ohne Adblocker im Web unterwegs ist, sollte es ganz lesen! Heise Online: Exploit-Kit Angler macht Millionen mit Erpressungs-Trojanern. Und danach unbedingt und möglichst sofort einen Adblocker installieren, der für die Computersicherheit beim täglichen „Surfen“ wesentlich wichtiger als ein Antivirus-Programm ist! Außerdem ist er sehr schnell installiert, kostet nichts und macht das ganze Web viel schneller und schöner. Ich empfehle (und verwende selbst) uBlock Origin.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Warum Adblocker auch weiterhin unverzichtbar sind

  1. Steffen sagt:

    Danke für den Hinweis zu uBlock Origin, hatte mich schon gewundert, warum mein uBlock seit Monaten keine Updates mehr bekommt. Scheint ja dann der offizielle Nachfolger zu sein, das alte uBlock ist auch gar nicht mehr in den Add-Ons zu finden.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.