Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Verdiene leicht bis 8000 Euro pro Monat!

Sonntag, 19. April 2015, 15:02 Uhr

Klar, das Geld kommt aus der Steckdose! Umlaute scheinen übrigens nicht aus der Steckdose zu kommen, wie das folgende „Jobangebot“ belegt:

Ein gutes Einkommen in kurzer Zeit!

Ein Jobangebot mit einem hohen Lohn.

Sie werden in unserer Firma ohne Muhe Minimum 4000.00 EUR pro Monat verdienen. [sic! Im Betreff waren es noch achttausend] Diese Arbeit erfordert nur ein paar Stunden Ihrer Zeit 8 Tage pro Monat. Man darf diese Tatigkeit mit Ihrer Dauerbeschaftigung vereinigen! Nach der Ausfuhrung von jedem Auftrag werden Sie von 400 bis 1600 EUR verdienen.

Es geht hier um Folgendes:

1. Wir ubersenden eine Summe von 2000.00 EUR bis 8000.00 EUR auf Ihr Konto.

2. Sobald die Uberweisung bei Ihrer Bank eingegangen ist, heben Sie das Geld in bar in der Bankfiliale ab.

3. Ihre Kommission betragt 20% von unserer Gelduberweisung – von 400.00 EUR bis 1600.00 EUR! [Da wäre es für die „Firma“ aber viel billiger, selbst ein Bankkonto zu eröffnen – denn jede noch so hohe Gebühr einer Bank ist deutlich günstiger als diese zwanzig Prozent]

4. Das restliche Geld ubermitteln Sie unserer Organisation.

5. Wir machen die nachste Uberweisung auf Ihr Konto.

Wenn Sie bereit sind, mehr Geld zu bekommen, schicken Sie mir eine Email nur an folgende Email-Adresse: sprfingruppe (at) gmail (punkt) com [Und ja nicht auf „Antworten“ klicken, denn der Absender ist gefälscht]

Die Summen der Bankuberweisungen und Ihre Anzahl konnen sich andern, alles hangt nur von Ihrem Wunsch und Ihren Moglichkeiten ab! Diese Verdienstmoglichkeit ist vollig legal und sto?t gegen keine Gesetze der EU und Deutschlands [sic!].

Achtung, die Anzahl von den Arbeitsstellen ist begrenzt!

Sehr gute finanzielle Hilfsmittel in kurzer Zeit!

Das Geld aus den „Geschäften“ dieser „Organisation“ läuft über ihr Konto. Sie werden ganz sicher ermittelt, und sie werden sehr schnell ermittelt.

Der Staatsanwalt wird diesen „Job“ in seiner Anklage mindestens mit den folgenden Worten bezeichnen:

  1. Gewerbsmäßiger Betrug
  2. Geldwäsche
  3. Verstoß gegen das Kreditwesenkontrollgesetz

Je nach konkreter Ausgestaltung ihrer Zusammenarbeit mit der Organisierten Kriminalität werden dem Staatsanwalt vielleicht noch ein paar unerfreuliche weitere Begriffe einfallen, für die hohe Strafmaße ins Strafgesetzbuch geschrieben wurden.

Der Richter wird mit Sicherheit dieser Auffassung folgen. Angesichts der Tätigkeit „Geld unter eigenem Namen auf dem eigenen Konto empfangen und über Western Union und MoneyGram zu einer anonym bleibenden, ausländischen ‚Organisation‘ senden, um dafür Geld zu bekommen“ wird er nicht von Arglosigkeit ausgehen. Die einzige Möglichkeit, hier eine Verurteilung und eine Vorstrafe (möglicherweise mit längerem „Urlaub“ in einer JVA) nebst darauf folgender, vollumfänglicher zivilrechtlicher Haftung für den angerichteten Schaden (das können leicht einige hunderttausend Euro sein) abzuwenden, besteht darin, wegen manifesten Schwachsinns nicht geschäftsfähig und deshalb schuldunfähig zu sein – und fortan einen Vormund zu haben.

Und wenn sie das nicht einem „dahergelaufenen Blogger“ wie mir glauben, dann fragen sie einfach mal den nächsten Polizisten, was er von diesem „Job“ hält!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

4 Kommentare für Verdiene leicht bis 8000 Euro pro Monat!

  1. Thorsten Zaun sagt:

    Hallo
    ihre Anzeige geht mit nicht aus dem Kopf.
    Konnten Sie mir mehr Info geben.
    wie . Welchen Zeitraum muss ich das Geld weiter schicken.usw

    Danke
    Zaun

  2. Gambino sagt:

    Hallo ich interresire mich für die anzeige und bin berreit loszulegen ;) vielen dank

  3. Laura sagt:

    Ja diese leute haben mir auch geshrieben und ich wollte es machen weil ich mir denke warum solls betrug sein dann kann ich ja das Geld behalten statt weiterzuleiten kommt ja das gleiche drum rumm😂 Aber mein Freund ist da immer bissel kluger und hält mich auf :P

  4. Ben sagt:

    Hallo
    Wie kontaktiere ich sie, weil ich echt Interesse hatte
    Hoffe sie melden sich dann bei mir

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.