Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


HELEN MORGAN

Mittwoch, 9. April 2014, 13:30 Uhr

So nannte sich der, die oder das Kommentator(in), der, die oder das den folgenden „Kommentar“ hier auf Unser täglich Spam am Spamfilter vorbeimogeln wollte – er, sie oder es steht übrigens in einer ganz großen Reihe mit vergleichbaren „Kommentaren“ der letzten vier Wochen, die ebenfalls angebliche Darlehen anbieten:

Möge der Friede des Herrn sei mit euch.
Sind Sie ein Business-Mann oder Frau? Sind Sie in einem
finanzielle Belastung [sic!] oder haben Sie Gelder brauchen [sic!], um bis
Ihr eigenes Geschäft? [sic!]
a) persönliche Darlehen, Business Expansion.
b) Business Start-up und Bildung. [sic!]
c) Schuldenkonsolidierung.

KONTAKT NOW [sic!]: expatfinanceportal (at) gmail (punkt) com

Name:
Land:
Staats [sic!]
Stadt
Adresse:
ehelich [sic!]
Status:
Geschlecht:
Alter
Darlehensbetrag benötigt:
Loan Dauer:
Personal Mobile-Nummer:
Monatliches Einkommen:
Vielen Dank und Gott segne [sic!]

E-Mail: expatfinanceportal (at) gmail (punkt) com

Alle Zeilenumbrüche sind aus dem Original, und der Text sowieso. :D

Ob es wohl wirklich Menschen gibt, die glauben, dass sie in einer offensichtlichen Kommentarspam in maschinell übersetzter Dadasprache ein ernsthaftes Darlehen angeboten bekommen und die solchen Spammern sogar noch Vorleistungen über MoneyGram und Western Union rüberschieben?

Dem Spammer ists egal. Er sieht in Kommentarbereichen nichts weiter als einen weiteren Kanal für seinen kriminellen Müll.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.