Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


re: danke für Ihre Teilung

Montag, 17. Februar 2014, 11:27 Uhr

Oh, ein Qualitätsbetreff! HTML-Entitäten im Betreff sehen immer „gut“ aus. Und außerdem habe ich gar nicht dividiert… :D

Diese Spam kommt mit der Empfängeradresse als Absender, so dass auch ein vergleichsweise unerfahrener Mensch bemerken muss, dass der Absender gefälscht ist. Immer ein „gutes“ Zeichen, vor allem, wenns um Geld geht… :mrgreen:

Was gebe ich Ihnen heute kostenlos?

Erstmal hast du mir völlig kostenlos eine Spam ins Postfach gemacht.

– Einen ausfuhrlichen Bericht mit genauen Anleitungen bezuglich Erhaltens von 500€ bis 1000€ Euro heute und JEDEN Tag… von Ihrem Zuhause!!!

Aber mit drei Ausrufezeichen. Geld ist ja so unbeliebt, das liegt wie Blei im Lager, das wird man nur los, wenn man ein paar hunderttausend illegale Spam in wehrlose Postfächer macht.

Ein güldner Deutschpunkt für „bezüglich Erhaltens von“. :D

(Ohne Näheres über den Betrug zu wissen, gehe ich davon aus, dass hier entweder ein Affiliate-Geschäft für ein windiges Internet-Casino gemacht wird oder dass Leuten eine Software angedreht werden soll, die ihnen sagt, wie sie an der Börse besonders windige und manipulierbare Wettzettel kaufen sollen.)

– Anleitungen bezuglich der Frage, wie Sie es jeden Tag wiederholen konnen so lange, wie Sie es wollen

Hey, das ist ja jetzt auch was völlig anderes als das „JEDEN Tag“ aus dem letzten Satz.

– Newsletters und Informationen um Ihre Gewinne in der Zukunft zu steigern

Oh wie schön, ich bekomme noch mehr Spam und Lügen von Spammern geschenkt. Darauf bin ich ja soooo heiß! :mrgreen:

– Information uber ein gro?es Wohltatigkeitsprojekt – (dies ist der Grund, warum ich alles KOSTENLOS Ihnen gebe)

So so, und einen Namen hat das nicht, dieses Wohltätigkeitsdingens. Aber ein Grund ist es. Sonst denkt man noch, hier spammt der Weihnachtsmann.

BESTATIGEN SIE Ihren Namen und Ihre Adresse im Formular um sich zu vergewissern, dass Sie eingeladen wurden.
Ein Zugang wird nur nach einer Einladung gegeben.

Und jetzt, nachdem ich diese tollen Versprechungen gelesen habe, soll ich so doof sein, dass ich auf der Website eines Spammers…

Hier anmelden. Alles, was Sie tun müssen, ist ihre Email-Adresse in das Formular einzutragen. -- Name, Email -- Kostenlos starten -- We never share your email & respect your privacy

…erstmal die vom Spammer mit Spam zugemachte Mailadresse noch einmal angebe und dazu dann auch noch einen Namen schreibe, damit ich in zukünftigen Betrugsmaschen auch schön persönlich angesprochen werde. Und klar, der Spammer gibt niemals meine Mailadresse weiter und respektiert meine Privatsphäre. Großes Spammerehrenwort. Geschworen beim gefälschten Absender.

Klicken Sie hier!

Besser als jede Grußformel ist der dümmste Linktext des gesamten Internet.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.