Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Newsletter 02 / 21014 XXL Finance Service – Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

Samstag, 15. Februar 2014, 16:03 Uhr

So so, „Newsletter“. Auf eine Honigtopf-Adresse, die nicht benutzt wird und nur für die Harvester der Spammer im Web ausgelegt wurde. Alles klar…

Sehr geehrte Damen und Herren

Woher soll der Absender wissen, wer du bist? Der ist krimineller Spammer und…

Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

…will dir eine Geldanlage verkaufen. Komm schon, beim Hütchenspieler fällst du doch auch immer rein. :mrgreen:

Das es für den Normalbürger oder Selbständige seit Jahren fast unmöglich ist ein Darlehen zu bekommen, ist kein Geheimnis mehr und hat sich zur weltweiten Tendenz entwickelt. Dafür haben die Banken mit ihrer ablehnenden Haltung gegenüber Darlehenssuchenden gesorgt. Der zur Zeit sehr niedrige Zinssatz wirkt sich ebenfalls negativ aus und wenn man die jährliche Inflation berücksichtigt, dann wird das Angesparte immer weniger. Viele flüchten in Werte oder Immobilien, aber jeder hat nicht soviel und ist den Banken auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Spätestens jetzt sollten Sie unser Programm studieren.

Aha, ich soll euer „Programm“ für den Aufbau irgendwelcher Vermögen (das Denkvermögen scheint nicht dazu zu gehören) studieren, weil man kein Darlehen mehr bekommt. Das ist jedenfalls euer zuvörderst genannter Punkt. Ich muss sagen, dass das eine sehr… ähm… interessante „Argumentation“ ist.

Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

Wie oft ich in diesen wenigen Zeilen lese, dass dieses XXL Deppen Leer Zeichen Bullshitprogramm heute „ein Muss“ ist! Und zwar eines, von dem man nur aus krimineller Spam erfährt.

Wir haben als Konsequenz dieser Finanzpolitik unser XXL Vermögensaufbauprogramm entwickelt, das in Zusammenarbeit mit privaten Geldgebern, Banken und gesicherten Fonds der BID zu einer Auszahlung von 350.000,00 Euro innerhalb von max. 4 Monaten führt und nach 15 Jahren zu einer zweiten Zahlung in Höhe von 600.000,00 Euro.

Das „Wir“ hat übrigens bis jetzt keinen Namen, genau so wenig wie die Banken und die Fonds. Ist ja auch unwichtig, weil es bei diesem „Geschäft“ in keinem Fall um irgendeine Kundenbindung geht. Stattdessen wird an die Gier appelliert. Jedem unbekannten Empfänger dieser Spam (wie zum Beispiel auch mir) wird versprochen, dass ich in weniger als vier Monaten eine drittel Million Euro ausgezahlt bekomme. Das sind heiße Verheißungen, die ich sonst nur aus irgendwelchen Schneeballsystemen kenne. Und was noch großartiger ist:

Die Tilgungs- und Zinsverpflichtungen werden aus der Fondsrendite bedient – Sie müssen keine Raten oder Versicherungsprämien zahlen.

Das kostet nichts! Da steht ein Baum, an dem in vier Monaten ein prächtiges Laub aus Banknoten wächst, die man nur noch abpflücken muss.

Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

Regel 29 aus dem geheimen Handbuch der Spammer: Wenn deine Geschichte bescheuert und unglaubwürdig ist, dann wiederhole sie immer und immer wieder, damit sie trotzdem geglaubt wird. Von der kirchlichen Liturgie lernen heißt siegen lernen. :mrgreen:

(Und was sollen die „Tilgungen“? Ich will den Zaster! Oder wollen die mir ein Darlehen verhökern?)

Fordern Sie unsere kostenlose Information mit genauen Zahlen und dem chronologischen Ablauf sowie den Antrag an, und Sie können selbst sehen wie dieses Programm arbeitet und vergleichen. Gerne nennen wir Ihnen Kunden die bereit sind über ihre Erfahrungen mit unseren XXL Vermögensaufbauprogramm mit Ihnen zu sprechen.

Wer wirklich von so viel Denkinsuffizenz befallen ist, dass er glauben kann, aus dem Nichts fielen die bunten Läppchen direkt in seine Tasche, weil es ein Spammer gesagt hat, der kann ja mal den Spammer um weitere Lügen bitten. Dabei wird der Spammer dann auch endlich genau erzählen, was zum hl. Henker er überhaupt anbietet. Denn genau diese „Kleinigkeit“ verschweigt er in seinem episch langen Betrugsschrieb. Stattdessen…

Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

…ach! Hirnabbau mit doofen Formulierungen, der Spammer ist eine hohle Nuss und sucht ein paar Leute, deren Kopf eher so für den Friseur da ist.

Wenn Sie sich jetzt informieren und im Februar Ihren Auftrag zum Vermögensaufbauprogramm abgeben, haben Sie im Mai Ihre erste Auszahlung in Höhe von 350 Tsd Euro (richtig 350.000,– €).

Und jetzt noch einmal das Wichtigste für die Leute, die total verblödet sind und den Bullshit eben nur halbverstanden überflogen haben, also für die Zielgruppe: Es gibt Zaster. Schnell. Sagt ein Spammer. Drei Monate, eine drittel Million Euro. Für jeden, der einen Auftrag gibt. Ganz großes Spammerehrenwort. Und…

Garantiert – ohne Wenn und Aber, und gerade richtig zur Urlaubsplanung.

…garantiert. Endlich mal wieder richtig Urlaub! Denn das ist ja…

Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss für jeden, der bankenunabhängig sein Leben gestalten will.

…wie der Spammer auch schon einige Male zuvor sagte: Es ist ein Muss!!1! Ungefähr so wie das, was einen Menschen manchmal mit Nachdruck auf die Toilette treibt. :mrgreen:

Mit freundlichen Gruss

Robert Scheffert

Mit mechanischem Winkewinke

Der ausgedachte Name eines Internet-Kriminellen.

XXL INTERNATIONAL FINANCE SERVICE
Av. Hermanas Mirabal 1044
01025 Santo Domingo
Dominican Republic

Fax +1818 572 xxxx
E-Mail info (at) xxl (strich) finance (punkt) com
Nr. Imp. Int. 773722-3

Von einer angeblichen XXL- und International-Klitsche, die jedem ein paar hunderttausend Euro für den Urlaub hinterherwirft und offenbar darunter leidet, dass das ganze Geld so schwer im Regal liegt, dass man es ohne asoziale und illegale Spamreklame gar nicht mehr loswerden kann.

Kleine Zwischenanmerkung nach dem „Inhalt“ dieser Drecksmail: Wo das versprochene Geld herkommen soll, ist in einer beachtlichen Textmenge nicht einmal angedeutet worden. Stattdessen wurden nichtssagende Phrasen zu einem Text von bemerkenswert geringer Aussagedichte aufgeschäumt, und dann kam immer wieder das „Muss“. Der Spammer sagt also so etwas wie: „Ich habe einen Geldbaum im Garten und weiß nicht, wohin mit dem ganzen Laub“. Wer das glaubt, dem kann ich auch nicht mehr helfen.

Wenn Sie keine Newsletter mehr erhalten möchten, klicken Sie hier und info (at) xxl (strich) finance (punkt) com bitten um Löschung aus der Verteilerliste.

Wer noch mehr Spam haben will, schreibt am besten mal dem Spammer, dass seine Spam auch ankommt, gelesen und beklickt wird.

Und jetzt die lustige Behauptung des Tages:

Dies ist kein SPAM. […]

Dieser helle, warme Ball da oben am Himmel ist keine Sonne. :mrgreen:

Um weiterhin ohne Werbung auskommen zu können bitten wir alle Kunden mit erfüllten Auftrag d.h. erhaltener Auszahlung um Nennung von Personen bzw. Mailadressen wo Bedarf oder Interesse vermutet wird.

Aha, ihr kommt also – wie ihr im Worte „weiterhin“ behauptet – im Moment ganz ohne Werbung aus, und eine Spam ist das hier auch nicht. Es muss wohl etwas sein, das außerhalb des Spammerhirnes im gesamten bekannten Universum noch nicht aufgetreten ist. :mrgreen:

Aber hört, hört, das Schneeballsystem klingt hier schon an. Glaubt an den großen Geldregen und sucht selbst weitere Leute, die noch mehr Geld reinbuttern. Übrigens fällt das in der BRD unter §16 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb und ist strafbar. (Obligatorischer Hinweis: Ich bin kein Jurist und diese Anmerkung ist keine juristische Beratungsleistung.)

Ihre Mailadresse wurde und von einen oder mehreren Klienten genannt um Ihnen diese Information zukommen zu lassen oder es ist eine Rückmeldung / Anfrage / Antwort / Bekanntgabe / Reaktion auf den Eintrag / Anschreiben / Anfrage / Gesuch / Veröffentlichung / Bekanntgabe in / oder an ein Postfach / Gästebuch / Mailfach / Linkliste / Anzeige / Klickmail Formular / Websiteeintragung bei uns und / oder einem unserer Partner / öffentliche Werbe – Agenturen / -träger / Onlineanzeige- unternehmen.

Übersetzung des nichtssagenden Schwafelschwalls: Sie bekommen diese Spam ohne Grund.

Es besteht kein Verstoß gegen bestehende Gesetze.

Bitte hier weiterlesen: Urteil des Bundesgerichtshofes vom 11. März 2004, Aktenzeichen I ZR 81/01! Von solchem Kleinkram wie der gegenwärtigen Rechtsprechung abgesehen, verstößt Spam gegen keinerlei Gesetze… :D

Sollten Sie diese E-Mail mehr als einmal erhalten haben, bitten wir dieses zu entschuldigen. Es kann hin und wieder geschehen, dass manche Einträge / Anzeigen / Datensätze / Angaben / Archive doppelt, aber nicht gleicher Art / Inhalt sind. Ich versuche Spam definitiv zu vermeiden

Da es sich hier um Schrotmunition handelt, die ohne Einverständnis der Opfer auf jedes Postfach geschossen wird, das nur irgend verfügbar ist, kann es schon mal vorkommen, dass man diese Drecksspam mehrfach oder auf mehreren verwendenten E-Mail-Adressen bekommt. Das schreibt ein Spammer, der ein paar Millionen Menschen Betrugsgeschäfte zu ihrem Nachteil anbietet und dabei nach eigener Aussage definitiv versucht, Spam zu vermeiden.

Ach! Entf! ;)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Newsletter 02 / 21014 XXL Finance Service – Kapitalaufbau mit XXL Vermögensaufbauprogramm – Heute ein Muss…

  1. E.Markus sagt:

    Bevor sie nur Mist schreiben sollten sie sich ersteinmal richtig erkundigen das Programm funktioniert und die Kunden bekommen auch das Geld, das ganze läuft über einen Fond AIP
    Gruss
    Markus

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.