Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kundennummer: 4541835xx Ihre Online-Rechnung 04071334xx

Montag, 16. September 2013, 15:47 Uhr

Nummern von mir unkenntlich gemacht. ;)

Roomnight Logo

Roomnight Teaser

Kein Witz, das stand da wirklich so. Da haben die Spammer beim Kopieren des Textes aus einer echten, HTML-formatierten Mail das Logo mitkopiert, und in der Zwischenablage landete nur der blöde ALT-Text der Grafiken. Und da diese Spammer vermutlich schlechter Deutsch verstehen als ich Russisch, haben sie nicht bemerkt, wie fehl am Platze das ist und es einfach so stehen lassen.

KAUFBESTÄTIGUNG FÜR IHREN ROOMNIGHT GUTSCHEIN | EBAY-ARTIKEL-NR: 196230805851

Merke: Wenn man etwas bei eBay bestellt, bekommt mit einer gefälschten Absenderadresse @weltbild (punkt) de eine Nachricht für seine Bestellung von „Roomnight“. Von eBay hört man gar nichts. Und weder „Roomnight“ noch „eBay“ wissen, wer zum heiligen Henker man überhaupt ist und…

Sehr geehrte/r powertraumfrau,

…erfreuen den Empfänger mit einer realdadistischen Anrede. :D

hiermit bestätigen wir Ihren Kauf bei Roomnight. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie hier einsehen können: Link „AGB Roomnight Easy“. Darin finden Sie auch Angaben zu Ihrem Widerrufsrecht.

Nun, sehr geehrte/r spamidiot0815,

hiermit bestätige ich deinen Kauf bei „Unser täglich Spam“. Was du gekauft hast, sage ich dir nicht. Es gelten meine allgemeinen Unrechtsbedingungen. Es wird teuer. Wenn du überhaupt irgendwas erfahren willst, erfährst du es nicht aus meiner Mail, sondern durch Klicken und durch einen Mailanhang in einer Mail mit gefälschtem Absender.

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung UNBEDINGT die nachstehend im „Verwendungszweck“ genannten Daten an (eBay-Artikel-Nr. und eBay-Name). Ohne diese Angaben können wir Ihre Zahlung nicht zuordnen und Ihren Gutschein somit auch nicht ausstellen.

Nachstehend ist das neue „oben erwähnt“. Schon mistig, wenn man die Sprache, in der man die Spam verfasst, nicht richtig versteht. Und davon, dass das da oben in irgendeinem „Verwendungszweck“ bereits stünde, kann auch nicht die Rede sein.

Mit einer separaten eMail erhalten Sie umgehend nach dem Zahlungseingang einen Link, über den Sie Ihren Gutschein herunterladen und ausdrucken können.

Fassen ich einmal zusammen, was nach diesem Mailtext über den angeblichen Sachverhalt „klar“ geworden ist:

  1. Ich bin eine Powertraumfrau. :mrgreen:
  2. Es geht um einen Gutschein. Wofür der ist, bleibt unklar.
  3. Der Gutschein wurde über eBay bestellt. Die angegebene Artikelnummer ist eBay aus unerfindlichen Gründen nicht bekannt. Ein Link auf das eBay-Angebot wurde nicht gesetzt. eBay weiß nichts von diesem Vorgang auf eBay.
  4. Der Gutschein kostet Geld. Wie viel Geld er kostet, bleibt unklar.
  5. Dieses Geld soll ich gefälligst überweisen. Auf welches Konto bei welcher Bank ich das überweisen soll, bleibt unklar.

Niemand, der Geschäfte im Internet machen will, wird dermaßen dumme Texte formulieren.

Folgen Sie uns auf facebook.com/roomnight und twitter.com/roomnight.

Nein Danke, ich bekomme schon genug Reklame in mein Leben gespült.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Roomnight Team

				
Customer Service 		Roomnight Easy GmbH 	 HRB: 10137 KI
info@roomnight.de 		www.roomnight.de 		 Amtsgericht Kiel
T +49 (0)4193 980xx-x 	Immbarg 43 		         Geschäftsführer:
F +49 (0)4193 980xx-xx 	D-24558 Henstedt-Ulzburg M. Weglewski & T. Nordmeier

Natürlich sind das nicht die Absender dieser Mail. Die Firmierung wurde einfach von Verbrechern missbraucht und damit in den Schmutz gezogen.

Das Unternehmen Roomnight Easy GmbH hat sich in dieser Situation vorbildlich und loebenswert verhalten und einen sehr deutlichen, unübersehbaren Hinweis auf diese Spammails auf seiner Homepage veröffentlicht. Trotzdem möchte ich angesichts der Tatsache, dass der Müll vermutlich hunderttausendfach rausging, dort heute weder die Mail noch das Telefon machen. Ein einziges Prozent Empfänger, das seiner Verärgerung Luft machen will, sind tausend erboste Anrufe und Mails. Nachdem die Computer der Leute von irgendwelchen Erpressungstrojanern übernommen wurden, kommen auch noch Strafanzeigen wegen Nötigung und Computerbetrug hinterher, die jedesmal eine Stellungnahme erfordern. Den asozialen, kriminellen Spammern ist es egal, welchen Schaden sie anrichten, wenn nur ihr eigener Schnitt stimmt. Es sind Gesichter, die nur eine Mutter vermissen würde, wenn die gierigen Zuckungen ihres Lebens einfach aufhörten.

An der Mail hängt auch ein Anhang. Wie gewohnt, ist es ein ZIP-Archiv, in dem eine Datei mit der Endung .xml.exe liegt. Das ist eine ausführbare Datei für Microsoft Windows, die von Verbrechern in einer E-Mail mit gefälschtem Absender unter asozialen Missbrauch der Firmierung eines Unternehmens zugestellt wurde. Mehr muss man dazu eigentlich nicht mehr sagen. Wer solche Mails öffnet, hat verloren und hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen.

Zwei Drittel der Virenscanner erkennen die in meiner Mail angehängte Schadsoftware noch nicht. Zum Glück ist es für den Empfänger derartigen Sondermülls leicht, zu bemerken…

  1. …dass er die behauptete Bestellung nicht gemacht hat¹,
  2. …dass die Mail völlig unpersönlich ist, und
  3. …dass die Mail unfassbar schlecht formuliert ist und keine wirkliche Information für den Empfänger beinhaltet.

Somit ist die Erkennung leicht – und die einzige erforderliche Arbeit besteht darin, den Müll zu löschen.

¹Verträge entstehen nicht dadurch, dass sie einfach behauptet werden, sondern sie entstehen durch konkludentes Handeln.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.