Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


RE: Erwarten Ihre Antwort

Mittwoch, 8. Juni 2011, 16:13 Uhr

Früher war doch einiges besser. Es hat früher sogar Vorschussbetrüger gegeben, die sich eine richtige Geschichte ausgedacht haben und so bei aller Dummheit der Masche wenigstens unterhaltsam zu lesen waren. Vermutlich haben die das deshalb gemacht, weil sie genau wussten, dass die allzu nackte Geschichte „ich kenne sie nicht, aber geben sie mir doch bitte über ein paar Wochen verteilt nach und nach einige zehntausend Euro und dafür gebe ich ihnen am Ende ein paar Millionen“ auch bei Menschen mit Schwäche im Denkmuskel für akute Erheiterung sorgt, statt sie zu Opfern zu machen.

Nun, dieser Spammer fand das mit der Mühe zu mühsam.

From: Carr, Judy
Sent: Wednesday, June 08, 2011 4:13 AM
Subject: Erwarten Ihre Antwort

Ja, das stand so in der Mail, als ob es keine Header gäbe. Na ja, soll ja auch wie eine Antwort aussehen, deshalb ja auch dieses RE: im Betreff. Aber der Absender ist der gleiche wie im richtigen Mailheader, so dass der Eindruck entsteht, dieser Idiot maile mit sich selbst. Täte ers doch nur, statt diesen Strunz auf ein paar Millionen Postfächern loszulassen.

Ich bin Herr Cheung Eric und ich arbeite mit dem Hang Seng Bank, ich habe ein Geschäft mit Ihnen zu teilen im Wert von $ 15,5 Millionen Dollar, bei Interesse kontaktieren Sie mich über meine persönliche E-Mail cheungeric24@yahoo.com.hk für weitere Details

Ende der Geschichte. Einfach nur ein Unbekannter aus einem fremden Land, der mal anfragt, ob man einen riesen Batzen Zaster mit ihm teilen will – aber bitte diese Mail nicht beantworten, indem man im Mailprogramm auf Antworten klickt, denn der Absender ist gefälscht.

Ob das wohl Opfer finden wird?

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.