Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


exxxs@hxxxxu.de Rolex.com For You -84%

Freitag, 18. März 2011, 20:13 Uhr

[Mailadresse von mir unkenntlich gemacht]

Klar doch, Spammer! Ein Hersteller von zwar teuren, aber doch qualitativ hochwertigen Produkten wie Rolex legt Wert darauf, seinen eigenen Ruf durch illegale Spam zu zerstören. Das glaubt dir jeder.

Was ich hier übrigens nicht zitiere, um anders als diese Spammer das Urheberrecht von Rolex zu respektieren, ist das in die Mail eingebettete Bild. Dieses ist ein Hotlink von der englischsprachigen Rolex-Website. Es reicht dem Spammer also nicht aus, mit seinen Betrugsmails eine Firmierung in den Dreck zu ziehen; nein, er muss darüber hinaus auch noch mit der millionenfachen Pest seiner Spam am Server von Rolex nuckeln.

Dear exxs@hxxxxu.de […]

Die Mailadresse ist eine echt geile Anrede, gefolgt von einem…

[…] WANTS TO SHARE SOMETHING WITH YOU

…Aussagefetzen, der seine Chiffre hinter den SCHREIENDEN GROSSBUCHSTABEN nicht verbirgt, sondern sie erst recht zur Geltung bringt. Ich will mir also selbst etwas mitteilen. Vermutlich richtet sich deine Mail nur an Menschen mit gespaltener Persönlichkeit.

While exploring the Rolex.Com website, discovered this official Rolex address and thought you would be interested.

http://www.rolex.com;

and wanted to share it with you.

Boah ey, Spammer, du kannst ja Subdomains einrichten. Und HTML-Mail formatieren. Der Link, der da auf die URL der Rolex-Website gelegt wurde, geht zu www (punkt) rolex (punkt) com (punkt) roadchemical (punkt) com. Du bist echt ein ganz Schlauer! Glaubst, dass das keinem auffällt! Zumal deine dort dargestellte Betrugsseite schon im Titel völlig klar macht…

Screenshot der betrügerischen Website

…dass du nicht etwa Rolex-Uhren, sondern nachgemachte Billig-Ticktacks im Design von Rolex-Uhren anbietest. Na, immerhin hast du die ganzen Bilder von den Uhren nicht gehotlinkt, sonst wäre es ihnen wohl so ergangen wie dem Bild aus deiner Mail, das von den Betreibern der Rolex-Homepage inzwischen auf dem Webserver umbenannt wurde, so dass es in deinen Drecksmails nur noch als Platzhalter für ein fehlendes Bild erscheint.

Klar, bei jemanden, der so auftritt wie du, da weiß man gleich, wie toll die Geschäfte werden, die man mit dir machen könnte.

Thank you.

Und wofür bedankst du dich jetzt? Dafür, dass du mir und vielen anderen Menschen etwas von der Lebenszeit geraubt hast?

See you soon on Rolex.com

Nee, genau da wird man dich nicht sehen. Rolex hängt nämlich – im Gegensatz zu einem schäbigen Verbrecher wie dir – am guten Ruf. Der ist Geld wert. Deine Angebote hingegen sind offen betrügerisch, stümperhaft und wertlos. Und dass du jetzt nochmal versuchst, so zu tun, als seiest du Rolex…

Rolex S.A. respects your right to privacy and is committed to maintaining your confidence and trust. Any information you provide us through our website will not be sold or rented.

Rolex S.A. does not collect any information from you without your knowledge and permission, and does not ask that you enter any personal information to access the website.

Information you provide Rolex S.A. is stored in a secure location and is accessible only by designated staff.

� Rolex SA, Geneva, Switzerland

…macht jedem Menschen mit zwei Augen im Kopf klar, was du bist: Eine asoziale, rücksichtslose und gierige Made, die niemand vermissen würde, wenn es sie nicht gäbe.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.