Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Ihre Kreditkarte wurde ausgesetzt, weil wir ein Problem festgestellt, auf Ihrem Konto.

Samstag, 15. Januar 2011, 06:17 Uhr

Oh, lange kein Phishing mehr gehabt. Aber in der Spam kommt eben alles einmal wieder, und sei es die dümmste Betrugsmasche mit den dümmsten Texten.

Es gibt doch hoffentlich niemanden, der glaubt, dass so eine Kombination aus flottem HTML-Design, der einfallsreichen Anrede „Hallo Gast Visa Europe“ und recht kreativem Deutsch im Nachrichtentext wirklich von Visa kommen könnte:

VerifedbyvisaVerifedbyvisa -- Hallo Gast Visa Europe, --     Ihre Kreditkarte wurde ausgesetzt, weil wir ein Problem festgestellt, auf Ihrem Konto. -- Wir haben zu bestimmen,dass jemand Ihre Karte ohne Ihre Erlaubnis verwendet haben. Für Ihren Schutz haben wir Ihre Kreditkarte aufgehangen. Um diese Suspension aufzuheben Klicken Sie hier und folgen Sie den Staat zur Aktualisierung der Informationen in Ihrer Kreditkarte. --  Vermerk: Wenn diese nicht vollständig ist , werden wir gezwungen sein, Ihre Karte aussetzen --  Wir bedanken uns fur Ihre Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit. --  Dossier n : PP-1124-075-998 -- Danke, -- Kunden-Support-Service. Copyright 1999-2009 -- VerifedbyVisa . Tous droits rйserves.

Diese Leute haben sich nicht nur „tous droits rйserves“, sondern auch zwei Grafiken von Webshops extern eingebettet – im Screenshot nicht sichtbar, weil ich niemals externe Grafiken in einer Mail nachlade – weil es ihnen völlig egal ist, wenn anderer Menschen Webserver unter der so erzeugten Last durch ein paar Millionen Spammails zusammenbrechen. Das ist ja schließlich „nur“ das Geschäft, von dem andere Leute leben wollen.

Klar, dass ein Klick auf „Klicken Sie hier“ – übrigens der mit Abstand dümmste Text, um einen Link unterzubringen – nicht etwa auf eine Visa-Website führt, sondern in diesem Fall auf die Wegwerfseite user31433 (punkt) vs (punkt) easily (punkt) co (punkt) uk. Wer darauf geklickt hat und angesichts der Internetadresse nicht skeptisch geworden ist, wird die Gelegenheit erhalten, asozialen Verbrechern den Zugriff auf seine Kreditkarte zu gewähren. Und die werden etwas damit anfangen können, was dem Besitzer der Karte gar nicht gefallen kann.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.