Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Greetings from Hong Kong

Freitag, 10. Dezember 2010, 00:04 Uhr

Greetings from Hong Kong,

Das einfache Wiederholen des Betreffs muss als Ausrede Anrede ausreichen…

Although you might be apprehensive about my email as we have not met before. I am sorry to encroach [sic!] into your privacy in this manner, I found you listed in the Australia Businessmen Trade Centre Chambers of Commerce directory here in Hong Kong. Please do accept my sincere apologies if my mail does not meet your personal ethics. I am writing you [sic!] for the second time since you did not reply to me at first email sent to you. [sic!] However, I am contacting you in order to ask for your assistance on this confidential business proposal with full financial benefit for both of us.

[So viele sic! kann man kaum tippen, wie man hier möchte…]

…denn ich habe eine total windige Story. Ich kenne dich nämlich nicht, habe dich aber in einer Liste bei einer obskuren australischen Institution in Hong Kong gefunden. Da stand auch kein Name von dir drin, nur eine Mailadresse. Und die ist beim ersten Mal gar nicht angekommen, und deshalb schreibe ich da nochmal hin. Denn es ist so irre schwierig hier in Hong Kong, ein paar Leute zu finden, die Geld gebrauchen können.

Before I go into further details, please be informed that I am writing without any other person(s) pre-knowledge of my contacting you on this transaction. [sic!] Therefore I will appreciate same attitude to be maintained by you all through. [sic!] My name is Mr. Song Li. I work with the Hang Seng Bank. There is a sum of $19,500,000.00 in my bank Hang Seng Bank, Hong Kong. There were no beneficiaries stated concerning this fund which means no one would ever come to claim it. That is why I ask that we work together. [sic!]

Bevor ich weitere Lügen ausbreite, lüge ich ein bisschen. Ich habe mir einen Namen ausgedacht, und auch ein Kreditinstitut. Da liegen ebenfalls ausgedachte 20 Millionen Dollar herum, und deshalb frag ich dich mal, den ich nicht einmal beim Namen nennen kann. Wenn du Probleme hast, mein Englisch zu verstehen, macht das nichts, denn ich habe auch Probleme, mein Englisch zu schreiben.

I do solicit for your assistance in effecting this transaction. I intend to give 30% of the total funds as compensation for your assistance. I will notify you on the full transaction on receipt of your response if interested, and I shall send you the details and necessary procedures with which to make the transfer. Should you be interested? [sic!]

Ich brauche nämlich jemanden, der mir glaubt, dass er mir dabei helfen soll, mir 70 Prozent des ganzen Zasters unterm Nagel zu reißen. Oder anders gesagt: Ich schreibe irgendwelche Unbekannten mit gefälschter Mailadresse an, um ihnen 6 Millionen Dollar zu schenken. Ist ja Weihnachten, das macht das alles noch glaubwürdiger! Und damit auch ganz klar ist, dass ich einfach so mit vollen Händen Millionenbeträge an Unbekannte verschenke…

Please send me your:

1. Full Names
2. Private Phone & Fax Number
3. Current Residential Address

…bitte ich diese Leute darum, dass sie mir mal sagen, wer sie eigentlich sind. Telefon ist übrigens toll, denn darin bin ich und sind alle meine Komplizen sehr geübt, übers Telefon die Leute einzuwickeln. Und dann leiern wir denen massenhaft Geld aus der Tasche für irgendwelche erforderlichen Vorleistungen, und davon finanzieren wir unseren verfeinerten Lebensstil. Das ist ein Spaß, sag ich dir! Einfach von der Dummheit anderer Leute leben! Und was wir immer über unsere Opfer lachen können, die sich für unsere Lügen persönlich ruinieren!

Please respond to this mail as soon as possible to enable me the opportunity [sic!] to explain further details to you on this project.

I can be reach [sic!] on this Email: (mr_song_li (at) yahoo.com.hk), for more information’s on this project.

Also beantworte bitte meine Mail nicht, indem du in deinem Mailprogramm auf „Antworten“ klickst, denn mein Absender ist natürlich gefälscht und vor lauter Verprassen des ergaunerten Geldes hatte ich noch nicht die Muße, mich mit diesem komischen Reply-To-Header in einer Mail zu beschäftigen.

Best Regards,

Mr. Song Li.

Mit freundlichem Gruß

Deine Vorschussbetrüger

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.