Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Confirm your award prize!

Freitag, 16. Juli 2010, 17:17 Uhr

Zunächst einmal Glückwunsch an den Spammer: Er hat es geschafft, diesen komischen Reply-To-Header in der Mail richtig zu setzen, so dass man die Mail auch ganz normal beantworten könnte. Solche technischen Kleinigkeiten wirken ja fast wie ein Leuchtturm im Ozean der Stümperei… :mrgreen:

Confirm your award prize!

Diese Mail Spam wurde automatisch erstellt und ist ohne jegliche Anrede gültig.

Online Email Sweepstakes program Cisco Network Inc.,

Interessanterweise verwendet „Cisco“ als Absender eine kostenlose und anonym einzurichtende Mailadresse bei aol (punkt) co (punkt) uk und möchte seine Antwort bei einer ebenfalls kostenlosen und anonym einzurichtenden Mailadresse bei netscape (punkt) net erhalten. Scheint eine kleine Klitsche zu sein, die nicht einmal über eigene Mailserver verfügt. Was stellen die noch einmal her?! :mrgreen:

This is to inform you that your Email Address attached to a Ticket Number (712-118-2010) has won the prize Sum of 500,000.00 Euro (Five hundred thousand Euro Only), in an Email Sweepstakes program held on the 9th July 2010.

Egal, was die herstellen! Die wollen mich also darüber informieren, dass meine Mailadresse (die ich niemals an Cisco gegeben habe) mit einer Losnummer (in einer Lotterie, für die ich niemals ein Los gekauft habe) angefügt wurde und dass diese Losnummer tausend lila Lappen gewonnen hat. Das ganze in einem seltsamen Lotterieprogramm, dessen Finanzierung sich auch bei flüchtigem Denken als so märchenhaft wie der Weihnachtsmann erweist.

Contact person: Dr. Richmond Williams
TEL: +31-683-312-xxx
reply to E-mail to: Ciscoglobalnet (at) netscape.net

Wer noch mehr Märchen aus tausendundeiner durchgespammten Nacht hören möchte, hat hier die Telefonnummer und die Mailadresse eines geübten Märchenonkels mit ausgedachtem Namen und auch nicht echterem akademischen Titel. Dieser Märchenonkel wird tolle Geschichten erzählen, damit man auch Berge von Geld vor seinem inneren Auge hat. Denn mit diesem Blick ist es leichter, den Leuten eine Vorleistung nach der anderen rauszuholen, mal die Gebühr für die Bank, mal ein Entgelt für den Notar und dieses Scheinchen und jenes Scheinchen – und natürlich soll alles Geld über WesternUnion oder Money Gram bewegt werden, weil diese tollen Erzähler trotz ihres Umganges mit Millionenbeträgen gar keine Bankkonten zum Empfang des Geldes haben.

Below are your Winning Datas:
Email Ticket Number 612118-312006
Reference Number: HP914711/31
Batch Number : 00/7119/ILPP/HLPN
Serial Number: 124554-21

Zu guter Letzt darf man sich noch einmal fragen, was die eigene Mailadresse (die doch gewonnen haben soll) wohl mit diesen leckeren Salat aus Ziffern und Buchstaben zu tun hat und zu welchem Zweck es solchen Mitteilungsschrotts bedarf. Wenn man den Märchenonkel fragt, habe ich mir sagen lassen, denn blahfaselt der etwas von einem Sicherheitsprotokoll, damit sicher gestellt ist, dass auch wirklich nur der Empfänger der Mail an das Geld kommt. Und überhaupt ist die Sicherheit des ganzen Verfahrens voll wichtig. Sie ist sogar dermaßen „wichtig“, dass der gesamte Mailverkehr über irgendwelche Mailpostfächer geht, die in den Händen Dritter (nämlich der Freemail-Provider) liegen und dass auf signierte (und später gar verschlüsselte) Mail vollständig verzichtet wird – denn mit einer Signatur der Mail könnte man unfälschbar klar machen, dass sie wirklich von Cisco kommt. Statt realer Sicherheit verwenden diese Märchenonkel der Vorschussbetrüger lieber Bullshit-Sicherheit und vertrauen fest auf den technischen Analphabetismus ihrer Opfer. Leider oft mit Erfolg.

Please note that all winning must be claim not later than 15th August 2010.

Sincerely,
Sandra Blaze

Und noch bei der Grußformel darf man sich die Frage stellen, warum der Kontakt eigentlich nicht von der angegebenen „Kontaktperson“ aufgenommen wird…

Hey, Vorschussbetrüger! Eure Mails werden immer mieser. Früher habt ihr euch wenigstens noch tolle Stories ausgedacht und habt die im Laufe der Zeit sogar noch ein bisschen ausgebaut. Und jetzt sind eure Mails meist so mies, dass sie nicht einmal mehr den Dümmsten überzeugen können. Ein bisschen Mühe könntet ihr euch schon geben!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.