Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Realsatire zum 1. April

Donnerstag, 1. April 2010, 18:21 Uhr

Ich finde ja, dass es erhebliches realsatirisches Potenzial hat, wenn eine Werbung für die „Deutsche Bahn“ mitten in einem Artikel der Zeit aufscheint, der gerade dazu ansetzt, die Aprilscherze des heutigen Tages zu beschreiben.

Ob es wohl im Sinne der Deutschen Bahn ist, dass sie durch den Kontext als einer der Aprilscherze des Tages erscheint? :mrgreen:

Und ja: So etwas wird immer wieder passieren, wenn Medien im Internet in mechanischer Weise durch Werbung vergällt werden.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Realsatire zum 1. April

  1. […] unfreiwillige Aprilscherz des Tages ist dieser Ad der Deutschen Bahn. […]

  2. […] der gegenwärtigen Vorgehensweise und hoffentlich oft besser in den Kontext passend als das zurzeit oft der Fall […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.