Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Become healthy!

Dienstag, 23. Februar 2010, 02:45 Uhr

Wie jetzt, ich soll gesund werden? Durch eine Spam? Und wer schreibt mir das? Huch, da steht ja meine eigene Mailadresse als Absender. Die versuchen nicht einmal mehr zu verbergen, dass sie den Absender fälschen.

There are many stores in the Internet, ready to bring medicaments to your house, but only we offer:
-Private delivery and your prescription is not the thing we need!
-Low prices on branded remedies!
-Lots of hot offers all February!
It’s easy to purchase, when there are bonuses like these!

Ist ja toll. Die bieten mir also an, dass sie liefern und dafür nicht einmal ein Rezept brauchen. (Selbstmedikation von verschreibungspflichtigen Arzneien ist gewiss nicht die beste Methode, gesund zu werden!) Und total billige Markenmittelchen und ganz fette Sonderangebote über den ganzen Februar. (Da muss man sich ja richtig beeilen!) Bei so vielen Vorzügen ist es doch eine total leichte Entscheidung, dort zu bestellen…

http://flirtation03.spaces.live.com

…auch wenn die nicht einmal eine richtige Website betreiben, sondern die Dienste von Microsofts live (punkt) com für ihren Beschiss missbrauchen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.