Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Copyright 2009 Microsoft

Montag, 11. Januar 2010, 17:38 Uhr

Vorab: Man kann Microsoft vieles vorwerfen, aber diese Spam hat nichts mit Microsoft zu tun. Den Spammern ist es scheißegal, welche Firmen sie bei ihren kriminellen Machenschaften im Ansehen beschädigen.

Eine lange Spam, deren eingebettetes Bild nicht funktioniert und die mit einem Copyright-Hinweis von Microsoft endet

Klar, Pimmelpillenspammer, ist schon recht! Das von dir angegebene Copyright von Microsoft wirkt völlig überzeugend. Genau so stelle ich mir eine Mail von Microsoft vor! Mit einem total obskuren Absender, dem man nur beim Hinschauen ansieht, dass er automatisch registriert wurde, und natürlich nicht von einer Microsoft-Domain. Weil… auf die Idee, einen Absender von Microsoft zu fälschen, bist du wohl nicht gekommen. Und wer Microsoft kennt, der weiß auch, dass nichts funktioniert… so musst du dir das wohl gedacht haben, als du ein Bild eingebettet hast, das nicht einmal einen Tag im Internet bleibt. Es löst auch überhaupt keinen Verdacht aus, wenn ein Link in einer Mail, deren Urheberrecht bei Microsoft liegen soll ausgerechnet auf eine obskure Subdomain eines chinesischen Servers weist. Und auch nicht, dass Microsoft mir empfieht, mein Gerät zu vergrößern, damit auch meine allgemeine Männlichkeit vergrößert wird. Klar doch, Pimmelpillenspammer, so wird man richtig erfolglos.

Und jetzt hör bitte auf mit dieser Kindergartenkacke und stopf nicht mehr mir und anderen Leuten ihre Postfächer mit deinem hingestümperten Schrott zu!

Zwei Bonuspunkte für das Herauskramen des etwas antiquierten Wortes „manliness“, aber für das völlig fantasielos gewählte Wort „device“ muss ich schon wieder drei Punkte abziehen. Fällt dir echt nix besseres ein? So was wie „sword“? Oder doch wenigstens international verständlich „hammer“? Nee, also „device“ ist total daneben. Ich musste spontan an /dev/zero denken, und das ist keine gute Metapher für meinen Steuerknüppel. So gibt es leider insgesamt nur eine negative Punktzahl. ;-)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.