Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Links austauschen

Samstag, 5. September 2009, 02:45 Uhr

Guten Tag,

Wie immer, eine notdürftig freundlich klingende und völlig unpersönliche Anrede…

mein Name ist Mario Schimpf und suche Linktauschpartner für eine Spieleseite.

Klar doch, und ich bin für die Links haftbar. So ein Glücksspiel ist in der BR Deutschland eben illegal. Und wenn einer mit Spam wirbt und mir diese Mail gleichlautend für mehrere Domains zusendet, immer hübsch an die webmaster-Adresse, denn wird er sowieso kein Anbieter sein, den ich auch nur einem meiner Leser empfehlen würde. Nicht einmal für viel Geld. Und schon gar nicht für ein paar Klickercent, während meine Leser dort geschröpft werden. Und noch viel weniger für einen nutzlosen Link auf der Linkfarm eines Spammers.

http://horribile-dictu.de habe Ich über eine Recherche zum Thema Wetten gefunden und möchte gerne einen oder mehrere Links mit Ihnen tauschen.

Wie man das „offizielle deutsche Verschwörungsblog“ bei einer Recherche zum Thema „Verbrechern Geld für irgendwelche illegalen Wetten geben“ finden kann, ist mir schleierhaft. Das findet man nur, wenn man mit Google nach dem hohlen Mond sucht. Und die Beweise™ sind erdrückend. :mrgreen:

Ich kann relevante Backlinks zu den Themen Spiele, Glücksspiel, Reisen, und Unterhaltung anbieten. Für andere Themengebiete bietet sich immer ein Artikeltausch an.

Ich bin ganz heiß auf ein paar Links auf irgendeiner Linkfarm, aber sowas von…

Haben Sie prinzipiell Interesse, Links zu tauschen?

Schau mal in meine Projekte, die Frage klärt sich von allein.

Ueber eine Antwort wuerde Ich mich sehr freuen.

Ich beantworte so etwas nur im Spamblog.

mit freundlichen Grüßen,

Mario Schimpf
mario (at) gookbox.com

Aber ja nicht zu freundlich werden…

Diese Email enthält vertrauliche Informationen, die nur für die oben genannte Person, oder einen ihrer Bevollmächtigten bestimmt ist. Wenn Sie weder die angeschriebene Person noch eine Person sind, die diese E-mail an die angeschriebene Person weiterleiten kann, teilen wir Ihnen hiermit mit, dass jede Offenlegung, Weitergabe, Verteilung oder Reproduktion dieser Nachricht verboten ist. Bitte informieren Sie den Absender dieser Mail schnellstmöglich, wenn diese Email zu Ihnen fehlgeleitet wurde und löschen Sie alle Kopien dieser Email.

Weil die Infos darin sowas von vertraulich sind, wurde diese Mail auch an einige zehntausend Leute mit gleichlautendem Text versendet.

Der Absender prüft alle verschickten und erhaltenen Emails.

Meinetwegen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

7 Kommentare für Links austauschen

  1. Elevel sagt:

    Hallo, habe den gleichen Müll heute bekommen. Habe mich gefragt wie jemand meine Seite zum Thema ‚Wetten‘ finden kann. Das Wort kommt da nämlich gar nicht vor und dass jemand mit dem Wort ‚Wetten‘ zu mir linkt erscheint mir doch äußerst fragwürdig.

    Vielen Dank für deine Einschätzung und diesen Blog eintrag.

  2. Der schreibt einfach an alle Domains, die er mit irgendeinem crawler gefunden hat, und hängt für die Mailadresse immer ein webmaster davor. Ich habe diesen Dreck achtmal in meinem Postfach gehabt. Gut, dass ich die webmaster-Adresse gleich aussortiere und nie nutze und nur gelegentlich einmal einen Blick reinwerfe, ob nicht doch etwas Wichtiges dabei ist…

  3. Thomas Weise sagt:

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!
    Danke für den Artikel.

  4. Ron sagt:

    Wie ich sehe, ist das ein fleißiger Linksammler. Werde mal antworten und bin gespannt, ob und was der Herr antwortet.

  5. Jan sagt:

    Ich habe vor ein paar Tagen die gleiche Email von dem Herrn Mario Schimf bekommen. Habe ihm aus neugier geantwortet, dass ich vielleicht interessiert bin, und er bot mir darauf Backlinks von verschiedenen Unsinnwebseiten mit irgendwelchen in 5 Minuten zusammenkopierten Texten, totaler Fake. Sein ISP BEZEQ-INTERNATIONAL-AS ist bei uceprotect geblacklistet. Was kann man sonst noch gegen solche Leute machen, außer sie hier zu melden?

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.