Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Werden wir Europameister?

Dienstag, 1. Juli 2008, 00:40 Uhr

Vielleicht sollten die Anbieter fragwürdiger Gewinnspiele mit riesigen Gewinnversprechungen für jeden Teilnehmer bei ihrer Reklame einmal darauf achten, dass ihr damit verbundene Frage noch aktuell ist, damit sie mir und anderen Menschen Peinlichkeiten wie diese hier ersparen:

Werden wir Europameister? Ja, Nein, Ist mir egal - Stimm ab und gewinne einen KIA Cee d im Wert von 22000 Euro - Hier klicken - 4-Sterne Zypern-Reise der Extraklasse ist dir als Gutschein sicher!

Quelle dieses Screenshots ist MySpace, die übrigens noch die miesteste und nervtötendste Werbung schalten, um auf diese Weise die letzten vernunftbegabten Menschen aus ihrem flackernden „sozialen Netzwerk“ zu vertreiben. Vielleicht hofft man ja, dass die verbleibenden Deppen bessere Opfer für die Werber sind. :mrgreen:

Ich habe die bei MySpace unmittelbar über dem eingeblendeten Ad angezeigte Zeit in diesem Screenshot belassen, damit auch jedem deutlich wird, dass die Niederlage der deutschen Mannschaft zum Zeitpunkt dieser Einblendung schon seit mehr als 24 Stunden Geschichte war. Die Leute, die hier mit Versprechungen am Rande der Unseriosität andere Leute zu einem ganz großen Datenstriptease bringen wollen, sollten besser einmal auf die Texte in solchem Köder achten und nicht Fragen stellen, die schon seit mehr als einem Tag obsolet sind und zudem für viele Menschen aus der „Zielgruppe“ auf recht schmerzhafte Weise durch ein völlig chancenloses Spiel der DFB-Auswahl beantwortet wurden. Dadurch wird diese Reklame und das darin beworbene „Produkt“ zwar keinen Deut seriöser, aber wenigstens ist die Begegnung mit solchem Schund weniger lächerlich. :lol:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Werden wir Europameister?

  1. cassiel sagt:

    Wer ist überhaupt „wir“?

  2. „Wir“ ist so etwas öhnliches wie „Wirr“. Passt doch zur „Zielgruppe“… ;-)

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.