Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Mallorca Building AG

Freitag, 18. Januar 2008, 13:26 Uhr

Es hat ja lange keine Spam zur Börsenmanipulation mehr geschafft, durch meine Filter zu schlüpfen. Da muss ich doch gleich eine lobende Erwähnung für diese kriminellen Zocker mit einem neuen Pfennigpapier schreiben:

Mallorca Building AG 

Qualität Made in Germany

Ja, ist schon klar. Die AG hat ihren Sitz in der Schweiz. Und die Schweiz hat nicht einmal zu Hitlers „besten Zeiten“ für ein paar Momente zu Deutschland gehört.

Alles aus einer Hand

Planung , Erschließung und Ausführung außschliesslich mit Deutschen Ingineuren und Handwerkern ist das was die Internationalen Kunden Der Mallorca Building AG erwarten und was den großen Erfolg dieser Gesellschaft auf Mallorca ausmacht

Ja, alles klar, Spammer. Du richtest dich an richtige Dösköppe, die nicht einmal nachschauen können, was das wirkliche Geschäftsfeld der Unternehmungen ist, deren windige Papiere sie kaufen. Das klingt gar nicht nach „Planung, Erschließung und Ausführung“ irgendwelcher Bauprojekte, sondern klingt so: “ Erwerb, Verwaltung sowie Veräusserung von Beteiligungen an anderen Unternehmen, insbesondere an Unternehmen, welche im Bereich Immobilien und Bauprojekte auf Mallorca tätig sind […]“. Diese AG handelt nicht einmal mit irgendwelchen Immobilien auf Malle, sondern mit Anteilen an Unternehmen, die damit handeln. Man muss sich nicht einmal den Kurs des Pfennigpapiers dieser AG anschauen, um nach der Beschreibung des Geschäftsfeldes zu erahnen, dass es ein hochspekulatives Papier ist, dessen Kurs hier durch millionenfache Müllmail manipuliert werden soll.

Der stetige Ausbau des Geschäfts mit der Erschließung neuer Geschäftsfelder lässt für die Zukunft noch großes erwarten

Investment-Urteil: Starkes Kaufen

Blah!  :mrgreen:

Und wer auf solchen Blah hin und nach Lektüre einiger fabulierter Angaben in einer Mail mit gefälschtem Absender auch nur wirklich darüber nachdenkt, irgendwelches Geld für diesen „Wert“ auszugeben, damit die Spammer mit Gewinn abstoßen können, ist ziemlich dumm.

Wer mir das nicht glaubt, kann ja mal schauen, ob die Entwicklung der Kurse (gegenwärtig €0,05) den folgenden Versprechungen…

WKN A0M1BU

Börsenkürzel: 4M8

Börse: Frankfurt

Kurzfristiges Kursziel (4 Wochen): 1,80 EUR

Mittelfristiges Kursziel (6 Monate): 4,60 EUR

…entspricht und wirklich in einem halben Jahr einen märchenhaften Gewinn von 46000 Prozent abwirft. Und. Ob hier jemand wirklich so strunzdoof ist, diesen geilen Profit mit der halben Welt teilen zu wollen, statt ihn allein einzusacken und nie wieder einen riskanten Zock an der Börse machen zu müssen.

Die einzigen, die fett absahnen werden, sind die Kriminellen aus der Spam-Mafia. Aber nur, wenn es genug Idioten gibt, die wegen einer Spam damit beginnen, Aktien zu kaufen.  Denn diese Verbrecher haben richtig viel von dem recht wertlosen Papier herumliegen. Könnte es etwas schöneres geben, als sie einfach darauf und auf ihren Transaktionskosten sitzen zu lassen? Das ist doch genau die richtige „Rache“ für die tägliche Müllmail! Und man muss nicht einmal etwas dafür tun, es reicht, einfach die Mail zu löschen und keine Aktien der Mallorca Building AG zu kaufen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Mallorca Building AG

  1. […] „Mallorca Building AG“ zu sagen hatte, das mag ich hier nicht wiederholen. Es ist dennoch noch einmal einen Blick wert. Denn ganz offenbar ist der erste Fischzug dieser Deppenfischer nicht ganz so glanzvoll verlaufen, […]

  2. […] wieder eifrig mit Spam an Börsenkursen rummanipuliert. Diesmal erwischt es eine alte Bekannte, die Mallorca Building AG, für die offenbar mal wieder windige »Kaufempfehlungen« irgendwelcher Spammer […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.