Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


HELLO

Montag, 14. Oktober 2019, 15:21 Uhr

Von: Monga Jagan <posttinglinkw@yahoo.com>
Antwort an: mongjagan@yahoo.com

Der Absender ist gefälscht. Dann wird der Rest ja wohl stimmen. 🤡

I am Mr. Monga Jagan Nath from Indian. I am 73 years old. Here is my international passport.I have prostate cancer disease and the doctor says that i have just few days to live in this world before i die.I want you to inherit my wealth,but you must promise me that you will use my millions to help poor and sick people in your country, especially the orphanage homes. You will also help the refugees. Write down your telephone number and your address before i give you more detail information. I am tired now and want to sleep. I will read your reply after i wake up from sleep….Monga Jagan

Ich kenne dich nicht.

Ich spreche dich nicht an, denn ich weiß nicht, wie du heißt.

Ich habe einen Namen und ein Alter. Und ich habe einen Pass, den ich vorzeige, obwohl ich gar nicht an der Grenze stehe, aber leider sieht man den in meiner Spam nicht. Außerdem habe ich Prostatakrebs. Der Arzt hat mir gesagt, dass ich bald erfreulich tot bin. Ich will dir meinen ganzen Zaster vererben. Du musst mir dafür nur versprechen, dass du das Geld für Flüchtlinge und Waisenkinder ausgibst. Ich habe das Geld lieber mit gierigen Krallen angesammelt, scheiß auf die Menschen, die nichts abgekriegt haben, aber jetzt gebe ich es einfach einem Unbekannten. Schreib doch mal deine Telefonnummer und deine Adresse auf, dann erzähle ich dir noch mehr Märchen aus 1001 durchgespammten Nacht. Jetzt bin ich müde. Jetzt will ich schlafen. Mach schnell, Opfer, denn sonst sterbe ich weg und du kriegst kein Geld.

Ausgedachter Name.

Keine Verschlüsselung.

Keine digitale Signautur.

Diese Spam wurde mechanisch erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

Vorleistungen für die Auszahlung des Erbes – hier eine Gebühr für die Bank, hier eine für den Notar, hier eine für das Finanzamt, und noch eine für einen korrupten indischen Beamten und einen Treuhänder – bitte ausschließlich komplett anonymisierend über Western Union und Konsorten bezahlen, denn weder ich habe noch hat jemand in meinem Umfeld so etwas wie ein Bankkonto, auf dem man etwa einen Scheck einlösen könnte. Wenn wir dich wie eine Weihnachtsgans ausgenommen haben, Opfer, dann bricht der Kontakt einfach ab.

Danke, dass die Mutter der Dummen immer schwanger ist, denn diese Bordelle gehen ganz schön ins Geld! 🤰

Ein Kommentar für HELLO

  1. Freddy sagt:

    Wer zu viel Geld hat und abtritt, der kennt die Menschen und liebt die Tiere. 😜

    Somit geht das „Ersparte“ ans Tierheim, denn AFD und Kinder stehen ja nicht so hoch im Kurs. 😎

    Mit anderen Worten da schreibt keine 73 Jahre alte Oma. 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.