Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Attn: gammelfleisch@tamagothi.de (ID.224.21)

Freitag, 20. Juli 2018, 11:52 Uhr

Aber ich weiß doch, was meine Mailadresse ist, das braucht doch niemand in den Betreff zu schreiben. Viel interessanter wäre, um was es geht. Irgendeine für mich völlig bedeutungsleere Zahl hilft da auch nicht.

Antwort an: rep.jeffreymiller@online.ee

Der Absender ist gefälscht.

Logo des US-Finanzministeriums, Abt.: Office of Foreign Asset Control

U.S. Department of the Treasury
1500 Pennsylvania Avenue, NW
Washington, D.C 20220

Aber immerhin weiß der Spammer, wie man ein Logo des Finanzministerums der USA von einem iranischen Server in seine Spam einbettet, um einen „offiziellen Eindruck“ in Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges zu erwecken.

Der überlagerte Schriftzug „SPAM“ ist von mir. Ich möchte nämlich nicht zum unfreiwilligen Bildhoster für solche Gestalten werden.

The Office of Foreign Assets Control („OFAC“) of the U.S Department of the Treasury has been authorized in their
Sanction Programs to compensate 120 people who has being a victim of internet scam and fraud. The Department
of the Treasury has decided to pay you $480,000.00 USD (Four Hundred Eighty Thousand United States Dollars)
each in order to restore the global economy to the enviable standard of respectability.

Was dieser Spammer freilich nicht gemeistert hat, ist das (sehr einfache) Setzen von Fließtext in einer HTML-formatierten Mail, und deshalb behilft er sich mit harten Zeilenumbrüchen, die nur bei einer möglichen Anzeigebreite gut aussehen. Na ja, hauptsache das Logo stimmt! :D

Auf jeden Fall bekommen 120 Leute ein Geschenk von beinahe einer halben Million Dollar dafür, dass sie im Internet einem Betrüger auf dem Leim gegangen sind. Nun, mir ist das noch nicht passiert, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe dieser Spam. Zielgruppe sind leichtgläubige Menschen, denen man mit einem Trickbetrug das Geld aus der Tasche ziehen kann. Gern auch zum zweiten Mal, weil sich Lernresistenz zur Naivität gesellt hat.

Dennoch:

Your particulars was mentioned by one of the syndicates who was arrested as one of the victims of their
operations.

In der Trickbetrügerbande redet man noch heute davon, wie viel Geld man mir für irgendwelche über Western Union und Konsorten zahlbare Vorleistungen abzocken konnte und was legendäre Puffnächte man damit finanzieren konnte. :D

You are hereby warned not to communicate or duplicate this message to him or her for any reason
whatsoever as the United Nations Police (UNPOL) are already on trace for the other criminals, these information should
remain confidential till they are all apprehended, other victims who have not been contacted can submit their
application as well for scrutiny and possible consideration.

Man soll jetzt aber trotzdem nicht in die nächste Kneipe gehen und seinen Mitmenschen erzählen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika einem eine halbe Million Dollar schenken wollen, weil man schon einmal so doof war, auf einen Trickbetrüger reinzufallen, der von herumliegenden Millionen gesprochen hat. Das ist ein ganz großes Geheimnis, wisst schon, wegen der laufenden Ermittlungen der Weltpolizei.

Denn jeder Mensch mit normaler Lebenserfahrung und einem Rest kritischer Geistesfunktionen würde bei so einer Erzählung darauf hinweisen, dass man dabei ist, noch einmal mit der gleichen Nummer betrogen zu werden.

So, und jetzt muss man diesen Spezialfinanzministeriumsbeamten aus der lebhaften Phantasie eines Vorschussbetrügers erst einmal mitteilen, wer man überhaupt ist:

You will be contacting Jeffrey Miller directly by replying to this email for the release of your $480,000.00 USD compensation fund, he’s the official representative from („OFAC“). You are to provide him with the
requested information below for further verification:

1)Full Name: 2)House Address: 3)Nationality: 4)Age: 5)Gender: 6)Occupation: 7)Phone Number:

Denn man ist zwar einerseits so dumm, dass man zur Legende in einer Trickbetrügerbande wurde, von der noch heute erzählt wird, aber die haben dabei völlig vergessen, wie man heißt.

Best Regards,
Steven Mnuchin

Siegel APPROVED

Secretary of the Treasury.

Bei diesem tollen und vor allem sehr überzeugenden Siegel habe ich einen Lachkrampf bekommen, der es mir minutenlang unmöglich gemacht hat, etwas auch nur halbwegs sinnvolles zu schreiben. Genau so stelle ich mir die vorgeblichen „Echtheitsmerkmale“ in einer Mail einer Behörder der USA vor! :mrgreen:

The information in this email is confidential. The contents may not be disclosed or used by anyone other than the addressee. If you are not the intended recipient, Please delete this message from your computer and destroy any copies which have been made.

Diese unverschlüsselt und damit offen wie eine Postkarte durch das Internet beförderte Spam ist eine ganz geheime Geheimsache. Bitte nach dem Lesen aufessen, wenn man nicht der richtige Empfänger ist. Dabei wäre es einfach und kostenlos, dafür zu sorgen, dass die Mail nur vom beabsichtigten Empfäger gelesen werden kann. Aber das weiß die Zielgruppe dieses Spammers nicht.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.