Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Publishing an article on your site

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:25 Uhr

Hello,

So viel Interesse an dir, dass ich mal kurz ins Impressum deiner Website gucken würde, um deinen Namen rauszukriegen, habe ich nicht. Das einzige, was ich von dir will, ist, dass du meine mit Giftlinks versetzten Schrotttexte unter deinem Namen und deiner Verantwortung publizierst.

My name is Olivia Jones and I’m an accounts manager at go-promotions.com.

Um davon anzulenken, habe ich mir für mich selbst einen Namen ausgedacht. Der ist auch viel wichtiger als deiner.

I found your site http://tamagothi.de recently on the web and was impressed by its layout and content and I feel that it could be suitable for my client.

Vor allem von den Inhalten deiner Website war ich beeindruckt. Wie gut ich Deutsch lesen kann, siehst du am Deutsch in meiner Spam.

We are interested in publishing an article (which I can supply) on your website, The article will have a link to my client’s site in it. The link must be do follow and we cant have any disclaimers\advertising tags.

Und jetzt komm schon! Mach für mich (illegale) ungekennzeichnete Schleichwerbung! Manipulier für mich den Index von Suchmaschinen! Stell dir nicht die Frage, warum ich meine tollen „Artikel“ nicht einfach auf einer eigenen, kinderleicht und preiswert hochzuziehenden Website veröffentliche, sondern…

Let me know if this is something you offer, and if so, what do you charge for it?

…nimm ein paar Klimpergroschen von mir an! Für illegale Tätigkeit! Und für die Linksetzung auf illegale Online-Casinos und vergleichbare Betrugssites! Im Lande der Linkhaftung! Verachte deine Leser! Komm schon, hier ist auch Geld.

Looking forward to hearing from you soon.

Ich wäre so froh, wenn ich von dir und deinesgleichen nie wieder etwas lesen müsste.

Thanks,
Olivia Jones

Danke für nichts!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Publishing an article on your site

  1. Rheinlaender sagt:

    kam gestern bei mir rein, exakt der gleiche „Werbetext“

    wie gut , dass sich solche Scams noch recherchieren lassen, wo DuckDuckGo mittlerweile bessere Ergebnisse liefert als Google.

    fehlende Anrede, keine Kontaktdaten sowie Firmeninformation in der Fussnote, so entlarven sich SEO Spammer bzw Scammer.

    Aktuell werde ich mit auch „Bitcoin“ Empfehlungen angeschrieben, für die ich ebenso als Backlink Schleuder herhalten soll.

    Die seriöseren Zeitgenossen tummeln sich auf Facebook und Co, der Scam Schrott wird auf Blogs verteilt, das nenne ich eine gerechte Welt;-)

    Gruss Jürgen.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.