Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


very sad

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:50 Uhr

Why not send me letters? I am very sad one in Russia, write to me necessarily, it is waiting for your Stella.

Och nö, „Stella“. Wenn du traurig bist, beende diesen Zustand am besten durch das Bolzenschussgerät, statt mir auf jeder nur denkbaren Mailadresse deine Spam zu senden. Dann kannst du zwar nicht mehr zusammen mit deiner Betrügerbande einsamen, sexuell unterforderten und verzweifelten Männern das Geld aus der Tasche und den Verstand aus dem Kopf labern, aber das willst du dann ja auch nicht mehr.

My email daniela7ag@rambler.ru

Was, daniela7ag?! Ich dachte, du heißt Stella. :D

Na, wenn du deine Absenderadresse fälschst, dann stimmt dein ausgedachter Name eben auch nicht. Ganz ganz traurig, in der Tat, aber nicht mehr zu ändern, was du für einen miesen Charakter hast.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.