Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Geschäftskontakt

Montag, 18. April 2016, 12:48 Uhr

Oh schön, an eine Honigtopf-Adresse.

Geschäftskontakt

Das hast du schon im Betreff gesagt.

Mein Name ist Herr Feng SU Liiie.

Tja, wenn du meinen Namen schon nicht kennst, weil du mich nicht kennst, dann musst du dir eben einen Namen für dich selbst ausdenken.

Ich wende mich an Sie, weil ich einen Geschäft Vorschlag für Sie haben.

Ganz großes Kino! Jemand, der an eine für normale Leser nicht offen sichtbare Mailadresse schreibt, die er mit einem Harvester-Skript eingesammelt hat und der meinen Namen nicht kennt, will mit mir ins Geschäft kommen.

Und um was geht es in diesem Geschäft:

Bitte kontaktieren Sie mich zurück in meine private E-Mail-Adresse unten für weitere Informationen:

fengli20 (at) bigpond (punkt) com

Aha, um eine Katze im Sack, die mit gefälschter Absenderadresse kommt.

Vielen Dank. Kennst du die englische Sprache?

Danke für nichts. Kennst du die Bedeutung eines dir entgegengestreckten Mittelfingers?

Herr SU Liie

Beim Abtippen des oben ausgedachten Namens ist ein „i“ verlorengegangen.

fengli20 (at) bigpond (punkt) com

Bitte nicht vergessen: Die Absenderadresse dieser Mail ist gefälscht, deshalb kann man auch nicht auf „Antworten“ klicken, wenn man in einem Anfall von Dummheit die Mail beantworten will. Der Spammer geht davon aus, dass nur noch die Dümmsten auf so schlechte Spam reinfallen, und die wissen oft nicht, dass man den Text auch wieder hochscrollen kann. Deshalb steht die Adresse da nochmal. Die tiefere Bedeutung des Reply-to-Headers hat der Spammer noch nicht gelernt.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.