Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


gammelfleisch, product range.

Montag, 29. Februar 2016, 13:19 Uhr

Von: Freda <Freda (at) taihesupply (punkt) com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Danke Spammer, für das Einsammeln der Adresse mit einem Skript, das erleichtert mir das Filtern sehr!

Dear gammelfleisch,

Weia, rieche ich schon so streng? :mrgreen:

Ever been to China?

Nee, ich war noch nie in China. Und eine Spam aus China erhöht nicht meinen Appetit.

Freda, from vibrant, reputable Taihe Print Industrial is writing.

Spämma von der brummenden und vollständig ehrlosen Spamklitsche Taihe schreibt hier.

Taihe are targeted to print as many as possible high-quality tag, photo, handbook for clients.

Spämma erzählt euch, dass Taihe die Spam… ähm… die Reklame für andere Leute auch auf Papier und Pappe druckt, wenn diese anderen Leute dafür auch bezahlen. Die Spam im Mailpostfach kommt immerhin kostenlos. Denn ohne diese illegale und asoziale Spam glaubt die Klitsche namens Taihe ihre Dienstleistung nicht loswerden zu können. Der damit gegebenen Selbsteinschätzung habe ich kein Wort mehr hinzuzufügen.

Should any item meets your demand, please contact us.

Wer dieser tollen Klitsche mit dieser tollen Selbsteinschätzung gar nicht widerstehen kann und unbedingt Geschäfte damit machen will, kann einfach die Spam beantworten. Die Klitsche namens Taihe hat entweder keine Website, oder der, die oder das Absender wusste nicht, wie man in einer HTML-formatierten Spam einen Link setzt. Aber nein doch: in der Domain taihesupply (punkt) com gibt es einfach keine Website. Na ja, hauptsache, die können drucken!

Kind regards,

Freda

Komm, Freda, erschieß dich einfach!

Ich hoffe, dass die Spamwerbung an mit Skripten eingesammelten Mailadressen zu einem so großen Reputationsverlust führt, dass die Klitsche „Taihe“ in Kürze an den Insolvenzverwalter übergeben wird.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.