Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


So kriegen Sie ihre neue Heizung kostenlos

Samstag, 18. Juli 2015, 15:34 Uhr

Hui, das recht unfeine, umgangssprachliche „kriegen“ in einer vorgeblich gewerblichen Mail, in der es auch noch um Geld geht… da kriege ich ja sofort einen Verdacht… ;)

Vorab: Diese Spammer benutzen den gleichen Adressbestand wie die Spammer, die für einen Identitätsmissbrauch hinreichende Daten über einen angeblichen Vergleich von Krankenversicherungen einsammeln und Datensammlung über einen angeblichen Datingdienst betreiben, auf den sie mit irreführenden Spams locken. Bei diesem Pack gibt es keine gesparten Heizkosten und keine kostenlose neue Heizung, sondern nur richtig große und – je nach betrügerischem Missbrauch eingesammelter Daten – jahrelang anhaltende Probleme.

Guten Tag Eli ,

Wir suchen aktuell deutschlandweit Haushalte, die eine alte Heizung haben. Diese wird zum Nulltarif saniert, Sie erhalten zusätzlich dafür eine staatliche Förderung von bis zu 11.250 Euro.

Gute Nacht, Spamempfänger,

jemand sucht Haushalte, indem er einfach illegaler- und asozialerweise jede Mailadresse anschreibt, die irgendwo eingesammelt werden konnte. Damit Menschen trotz der Spam reagieren, winkt er mit Geld, das es einfach so ohne Angabe konkreter Gründe gibt. Auf welcher gesetzlichen Grundlage die behauptete Subvention geleistet wird, bedarf keiner weiteren Erwähnung, es wäre auch viel zu überprüfbar. Es gibt einfach nur Geld. Und…

Da diese Förderung begrenzt ist, bitten wir Sie unsere Internetseite zu besuchen. Hier erfahren Sie alles weitere, können sich kostenlos und unverbindlich informieren.

…weil der Platz in der Spam begrenzt ist (das Mailpapier ist ja immer so kurz), gibt es alle weiteren Informationen auf einer Website. Der Klick auf den Link ist kostenlos, was eine völlig neue und innovative Sache ist, an die sich noch kein Internetnutzer so richtig gewöhnt hat, so dass man das eigens erwähnen muss. Auch führt der Klick zu keinerlei vertraglichen Verpflichtungen, was ebenfalls völlig ungewohnt und deshalb explizit erwähnenswert ist. :mrgreen:

Informieren Sie sich hier:
http://www.heizung-kostenlos-modernisieren.net/[ID entfernt]

Diese „Informationen“ gibt es nicht etwa auf einer Website der Bundesrepublik Deutschland oder der Europäischen Union, sondern auf einer Website…

Screenshot eines Terminalfensters, in dem ich einen whois auf den Domainnamen ausgeführt habe

…in einer Domain, deren Inhaber es vorzieht, seine Daten über einen Whois-Anonymisierer aus dem sonnigen Panama zu verschleiern¹.

Dafür gibt es dort aber auch nicht die versprochenen Informationen, sondern nur die Möglichkeit, allerlei Daten einzugeben (was übrigens ohne Javascript nicht möglich ist). Unter anderem – neben vielen Angaben, die Rückschlüsse auf die Einkommenssituation zulassen – Name, Telefonnummer und Mailadresse.

Und das auf einer Website in einer Domain…

Screenshot mit der SURBL-Abfrage für die in der Spam verwendete Domain

…die sich bereits in den einschlägigen Blacklists für Domains befindet, die massenhaft in illegaler und asozialer Spam verwendet werden.

Bei Byggvir of Barley kann man eine etwas ältere Version dieser Masche sehen, die ebenfalls über illegale und asoziale Spam bekannt gemacht wurde – natürlich wurden vor ein paar Monaten noch andere Domains „verbrannt“. Das ist ja Spam, da gehts nicht um Kundenbindung und vergleichbare Dinge, da können Websites täglich im Internet umziehen.

Es grüßt
Helena Pfeiffer
Ihr Heizungssanierungs-Team

Mit mechanischem Gruß vom Spamskript.

Ihre Heizung ist top-modern?
http://www.heizung-kostenlos-modernisieren.net/abm/[ID entfernt]

Ihr könnt mich auch mal!

¹Die Verwendung eines Whois-Anonymisierers kann sinnvoll sein. Zum Beispiel bei privat betriebenen Domains, um nicht vor der ganzen Welt eine Mailadresse, eine Telefonnummer und eine Anschrift zu offenbaren. Niemand mag Spam, Betrüger und Gewinnbimmler. Bei scheinbar geschäftlich betriebenen Domains ist das jedoch immer ein deutliches Anzeichen für halbseidene bis offen kriminelle Machenschaften.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für So kriegen Sie ihre neue Heizung kostenlos

  1. Rudi sagt:

    eine ähnliche Spam gab es auch am So 15.05.2016 : „Heizen Sie für immer gratis!“

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.