Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spam-Splitter

Dienstag, 14. Juli 2015, 16:35 Uhr

Betreff: Traumschlauch: keine ausgetrocknete Pflanze!

Einen schöneren Einstieg in die traumhafte Welt der saudummen Spam als diesen Betreff könnte es doch gar nicht geben.

Hallo n ,

eine WhatsApp-Nachricht von Katja Bergmann konnte Dir nicht auf Dein Handy zugestellt werden.

Die Träume der Spam sind ja so traumhaft. Seit einer dieser Spamkriminellen glaubt, mein Name sei „n“, bekomme ich die diversen Nachrichten von irgendwelchen Frauennamen sogar mit „namentlicher“ Anrede. Und das manchmal über WhatsApp, was ich niemals nutzen würde, weil es sich dabei um eine App handelt, die von einem asozialen und bewusst illegal vorgehenden gewerbsmäßigen Spammer rausgegeben wird¹. Die „Nachrichten“ stehen zwar nicht in der Mail, vermutlich, weil dafür kein Platz mehr frei war, aber dafür gibts lecker Links auf betrügerische Dating-Sites.

Und was noch besser daran ist: Ich sehe auf diesem Hintergrund mal, was genau diese Bande von Spammern noch so treibt, und das ist nicht nur Dating-Betrug…

Guten Tag n ,

ab dem 01. August 2015 wird sich die monatliche Belastung für Ihre Krankenversicherung verändern.

Viele Kunden müssen mit einer Erhöhung der monatlichen Beiträge rechnen, einige können sich über eine Tarifreduzierung freuen.

…sondern auch Adresssammeln und Adresshandel für kriminelle Zwecke. Getarnt als angeblicher Vergleich von Krankenversicherungen, von dem man aber nur aus der Spam erfährt. Die Daten, die man dabei angeben soll, reichen für einen Identitätsmissbrauch in diversen Betrugsgeschäften aus – und den ganzen Schriftverkehr mit Polizeien, Staatsanwälten, Inkassobüros hat der dumme Mensch, der wegen einer Spam einen Datenstriptease gemacht hat, weil er ein Sparschwein in einer Website gesehen hat. Natürlich wird er auch seine Geschichte mehrfach einem Untersuchungsrichter erzählen „dürfen“. Wer besseres mit seiner beschränkten Lebenszeit anzufangen weiß, als sich mit so einer Scheiße herumzuschlagen, weiß jetzt auch, warum man immer sehr sparsam mit seinen Daten umgeht – und niemals, niemals, niemals auf das Angebot von Spammern hereinfällt.

Ja, die bunte, schrille Welt der Spam ist traumhaft. Allerdings ist nicht jeder Traum angenehm. Es gibt da zum Beispiel…

Hello friend,

I want to trust you with this confidential proposal. Before I continue, let me introduce myself to you, I am Col. Thomas Collins the commander of the Special N.A.T.O coalition force with the United Nation troops in Afghanistan, on war against terrorism

…Offiziere der NATO-Truppen in Afghanistan (which are unable to abbriviate their organization correctly), die einen anschreiben, obwohl sie nicht einmal wissen, wie man heißt. Weil sie sechzehn Millionen Dollar illegal beiseite schaffen wollen. Nirgends wird das traumhaft-surreale der Spam so fühlbar und zwerchfellkitzelnd wie in den Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Da hat eine staatliche Lotterie der Republik Südafrika dann eine Krone in ihrem Logo, oder in der Republik Nigeria gibt es Prinzen, und zwar mit Bergen von Zaster. Wer immer diese Spams schreibt, weiß offenbar ganz genau, dass in den Nachrichtensendungen und Zeitungen Deutschlands eine ganz sonderbare Erde gezeigt wird, eine Erde ohne Südhalbkugel – und kann sich deshalb gewiss sein, mit derartigen Absurda zumindest bei einigen Empfängern durchzukommen. Und für die „Gebildeteren“ gibts dann Lotteriegewinne. :D

Und ja, das Dadaistische der Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges…

[…] ich hatte das Glück, ein Konto eröffnet, um eine Zugehörigkeit zu entdecken Kunden meiner Filiale während unseres zweiten Quartal die Überwachung auf 5. Mai 2015 Ich bin total Schock zu entdecken, dieses Konto war DORMANT für eine so lange Zeit. Als ich tief untersucht, indem der zugeordneten nächsten Angehörigen ich auch gefunden, dass die nächsten Angehörigen auf dieses Konto war ein indonesischer, die in gelebt London für mehr als 61 Jahre, starb auch und niemand hat auf diesem Konto nach dem Tod des Verstorbenen betrieben. Ich beschloss, meine Position bei der ABN AMRO-nutzen, um mit Ihnen zu kommunizieren, so dass wir die Mittel zu erreichen und übertragen zu Ihrem Land reibungslos.

…zieht sich tief und düngend in die Sprache hinein. Es ist nur noch die betrügerische Absicht, die ja leider einen Restsinngehalt einfordert und auf diese Weise dazu führt, dass die Sonate in Urlauten von Kurt Schwitters von jedem Spammer unerreicht auf den Gipfeln der Kunst erklingen kann, frei von jeder Last der Geldgier, frei von jeder Regung nach Inhalt, einfach nur verdaut und als natürlicher Stickstoffdünger auf dem Gras geplumpst.

Wir gewähren Darlehen von 5000,00 Euro zu einem Betrag von 1.000.000,00 Euro, begleitet von einer Bankgarantie. für alle weiteren Informationen kontaktieren Sie uns. Persönlicher Kontakt: gildas (underline) stepanyan (at) yahoo (punkt) de

Faszinierenderweise wollen die Spammer immer so eigenartig über Millionenbeträge kommunizieren. Sie verwenden hierzu ausschließlich kostenlos und anonym einzurichtende Mailadressen bei Freemailern, die aber sehr häufig gar nicht als Absender der E-Mail eingetragen sind. Auch dieser Situation haftet etwas traumartig-wirres an: Eine direkte Antwort erreicht den Angesprochenen nicht, es muss ein Umweg gegangen werden.

Haben Sie sich für ein Darlehen oder Hypotheken und ständig abgelehnt suchen die von Finanzinstituten ist Mr.James Rodriguez ein Gläubiger bietet Darlehen zu einem Zinssatz von 3% Personen / Unternehmensverbände, Unternehmen, Betrieben, Schulen, Kirchen, usw., die in der sind Bedarf an Geld in einer Amortisationszeit von 1 bis 30 years.We Angebot 5.000,00 Euro auf 50 Mio. Euro bis zu einschließlich 18 und älter gelten müssen Sie sind. Wir sind vertrauenswürdig, zuverlässig und dynamisch. kontaktieren Sie uns jetzt: jr9304396 (at) gmail (punkt) com

Ja, dynamisch seid ihr! Nichts scheint die Entfaltung eurer Texte aufhalten zu können. :mrgreen:

Ein weiteres traumhaftes Element der Spam zeigt sich in ihrer Lösung von der leidigen physikalischen Wirklichkeit. Wir haben zum Beispiel gerade Juli, und es ist ein alles in allem hübscher Sommer, aber in der Parallelwelt der Spammer ist es…

PrismCasino

Autumun [sic!] Is The Season for Winning!

$109FreeChip

Click Here

Autumn is here and the winds of fortune are blowing your way. Don’t get tied down this holiday season;

allow your luck to turn with no deposit required…

RedeemCode:
AUTUMN109

…schon längst Herbst. Obwohl ich zugeben muss, dass mir auch etwas herbstlich zumute wäre, wenn ich von einem spambeworbenen Abzock-Casino so richtig derb um mein Geld betrogen worden wäre. Diesen „Casinos“ haftet übrigens auch etwas hochgradig traumhaftes an, tun sie doch mit allerlei immer ausgefeilterer Grafik von Würfeln, Roulettekugeln, Karten und Walzen so, als würde weiterhin mechanisch und für den Betrachter nachvollziehbar ein Zufallsereignis hervorgerufen, während es sich in Wirklichkeit um die Darstellung des Ergebnisses eines Rechenvorganges handelt – der vom Betreiber des „Casinos“ beliebig und für keinen Außenstehenden nachvollziehbar manipuliert werden kann.

Es soll da draußen sogar Menschen geben, die so sehr ins Träumen kommen, dass sie sich eine „Casino-Software“ auf ihrem Rechner installieren, weil sie eine Spam bekommen haben. Dieses Maß der Bewusstlosigkeit entspricht bereits einer viertel Lobotomie. Wenn das immer noch am besten wirksame Virenschutzmodul BRAIN.EXE dermaßen stark beschädigt ist, hilft auch kein…

Liebe Freunde

Wir grüßen Sie aus Berlin. Unser Thema heisst heute:
Optionen für Ihr persönliches Kompetenz-Update.

…“persönliches Kompetenz-Update“ mehr, das übrigens auch auf Honigtopf-Adressen angeboten wird. Da hilft vermutlich nur noch die Bestellung eines Vormundes. Leute, die spammen, sind kriminell. Denen gibt man kein Geld, von denen lässt man sich keine Trojaner auf den Computer oder auf das Handy machen, denen gibt man keine Daten. Wer eine normale Lebenserfahrung hat und das nicht nach relativ kurzem Nachdenken einsieht, kann nur noch zum Schutz seiner selbst und der gesamten Mitwelt vom Internet ferngehalten werden.

Und ja, das gilt für jeden Spammer und seine dummen Opfer. Auch für Facebook und seine dummen Opfer.

Jetzt aber erstmal die 211 Spams von heute löschen!

¹Das Alter des verlinkten Textes bedeutet nicht, dass ich inzwischen keine Spam von Facebook mehr bekomme. Ich habe in dieser Woche bereits zwei derartige Spams gelöscht. Übrigens, Dirk! Mach mal den Scheiß-Facebook-Trojaner von deinem gammligen, verseuchten Scheißhandy weg! Das ist ja nicht auszuhalten, dass du jetzt auch noch Facebook mein Postfach zuscheißen lässt! Wie viel soll ich denn noch von dieser Scheiße kriegen, die hinter deinem Rücken in deinem Namen von diesem Scheiß-Facebook versendet wird?! Wenn du das nicht abstellst, werde ich dich hier namentlich und identifizierbar als dummen Spammer brandmarken! Weil genau das wirst du gerade, ein Spammer!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.